So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 3065
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Verlobte aus der

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Verlobte aus der Ukraine und ich, wollten am 19.06 nach Deutschland einreisen um zu heiraten.
Hier wurde Ihr die Einreise verweigert wegen einer SIS Ausschreibung in Österreich.
Im Juni 2020 wurde Sie in Österreich wegen einer Straftat ( Körperverletzung ) verurteilt, darauf hin hat Sie das Land am 5. Juli 2020 selbstständig und freiwillig verlassen. Nach Rücksprache mit dem Landesgericht in Linz wurde keine Abschiebung angeordnet.
Fast vier Monate später am 12. Oktober wurde plötzlich von einer anderen Behörde BFA Oberösterreich eine Ausschreibung im SIS ( Einreisesperre Österreich ) getätigt, was nun zur Einreiseverweigerung in Deutschland führte.
Gibt es eine Möglichkeit diese Ausschreibung zu löschen oder wenigstens eine Einreise nach Deutschland zu ermöglichen ?Viele Grüße,
Fachassistent(in): Haben Sie eine offizielle Benachrichtigung von den Behörden erhalten?
Fragesteller(in): Von der BFA in Österreich, wo die Ausschreibung veranlasst wurde, kam keine Benachrichtigung.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): vorerst nicht

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Ist der Grund für die Einreisesperre in DE auch die Körperverletzung, die in Österreich begangen wurde?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, die Einreiseverweigerung in DE wurde wegen dem SIS Eintrag in Österreich verhängt.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Hat sie einen schriftlichen Bescheid über die Einreiseverweigerung erhalten? Falls ja, könnten Sie mir diesen hochladen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sie hatte keinen Bescheid bekommen, sie hatte Österreich unaufgefordert und freiwillig am 4. Juli 2020 verlassen und die SIS Ausschreibung wurde erst am 12. Oktober 2020 getätigt.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

In diesem Falle müsste Ihre Verlobte beantragen, dass die Einreisesperre aufgehoben wird. Dies ist nach § 60 des österreichischen Fremdenpolizeigesetzes möglich. Für die Stellung eines solchen Antrages ist es anratenswert, dass Ihre Verlobte einen österreichischen Rechtsanwalt beauftragt. Wenn die österreichischen Behörden das Einreiseverbot aufheben, so wird es aus dem SIS gelöscht und Ihre Verlobte kann wieder frei in die Bundesrepublik einreisen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.