So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 2719
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ich würde gerne meine Tochter (12)einbürgern lassen. Das Problem ist aber sie hat seit längerem keinen gültigen Ausweis. Meine Frage ist, geht das auch ohne?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nordrhein-Westfalen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Warum hat die Tochter keinen Ausweis? Staatsangehörige welchen Landes ist sie?

Mit freundlichen Grüßen

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo, sie hatte mit 2 einen polnischen Pass gehabt. Ich bin Polin und ihr Vater Marokkaner. Wir sind seit ca 8 Jahren geschieden.der Grund das sie keinen Pass hatte war das ich mir einfach dachte wenn sie keinen hat kann der Vater sie nicht nach Marokko mit nehmen.Die Trennung war sehr schlimm und ich wusste nicht worzu er aus Rache fähig ist. Er hat mir auch mal wo sie schon älter war eine vollmacht bei Notar unterschrieben für den polnischen Konsulat nur es war 2 Wochen gültig in diesem Zeitraum habe ich keinen Termin bekommen. Ich hab versucht ihr noch mal polnischen Pass zu machen nur es hieß sie hätte zu lang keinen gehabt und es muss überprüft werden ob sie keine andere Staatsangehörigkeit hat.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Grundsätzlich können Sie für Ihre Tochter die deutsche Staatsangehörigkeit auch beantragen, wenn Ihre Tochter keinen Pass hat. Das Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG) sieht lediglich vor, dass die Identität geklärt sein muss. Insofern reicht z.B. eine Geburtsurkunde grundsätzlich auch aus. Die Vorlage eines Passes dürfte die Angelegenheit jedoch regelmäßig einfacher machen.

Ich empfehle Ihnen insofern, dass Sie versuchen, bei der polnischen Botschaft einen Pass für Ihre Tochter zu beantragen. Sollte die Botschaft diesen Pass nicht einfach erteilen, so beantragen Sie für Ihre Tochter die deutsche Staatsangehörigkeit und legen die Geburtsurkunde vor. Sollte es zu Rückfragen kommen, weisen Sie die Einbürgerungsbehörde auf die Umstände hin. Machen Sie sie zudem darauf aufmerksam, dass nach § 10 Abs. 1 StAG nicht die Vorlage eines Passes erforderlich ist, sondern nur die Identität geklärt sein muss, was durch die Vorlage der Geburtsurkunde der Fall ist.

Sollte die Behörde dies nicht anerkennen, so können Sie entweder mithilfe eines polnischen Anwalts den Passerteilungsanspruch durchsetzen. Oder Sie beauftragen einen deutschen Anwalt damit, die Einbürgerungsbehörde zu verpflichten, Ihre Tochter einzubürgern. Ich würde zu Ersterem raten. Schließlich wird Ihre Tochter nach der Einbürgerung deutsch-polnische Doppelstaaterin sein und wird irgendwann einmal sowieso den polnischen Pass haben wollen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und 5 weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen lieben Dank