So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Moesch.
RA Moesch
RA Moesch, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 338
Erfahrung:  Bank und Kapitalmarktrecht
81056964
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RA Moesch ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ein Freund von mir aus dem

Diese Antwort wurde bewertet:

sehr geehrte Damen und Herren,ein Freund von mir aus dem Iran möchte als mein Geschäftspartner hier in Deutschland Geld investieren (ca. 50000€ ). Er war im Jahr 2011 als Asylbewerber in Deutschland und ist nach ca. 7 Monaten freiwillig zurückgekehrt. Wir haben vor, selbständig zu werden und eine Gewerbe zu gründen bzw. wenn möglich eine Bar zu übernehmen. Er möchte gern wissen, ob er durch dieses Investment ein Visum für Deutschland bekommen könnte oder nicht! Sein langfristiges Ziel ist, hier zu arbeiten und dadurch einen Aufenthaltstitel bzw. ein Visum zu bekommen.Ich freue mich auf Ihre Antwort,
mit freundlichen Grüßen,Ashkan Aval
Fachassistent(in): Was ist Ihre Nationalität und in welchem Land wohnen Sie derzeit?
Fragesteller(in): Deutsch/Iran und in Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Bitte beachten Sie, dass Sie als Bürgerin aus einem sog. Drittstaat, dazu zählt auch Iran, zur Ausübung der Selbständigkeit in Deutschland einen bestimmten Aufenthaltstitel benötigen. Dies kann entweder eine Niederlassungserlaubnis oder eine Aufenthaltserlaubnis zur Ausübung einer selbständigen Tätigkeit (§ 21 AufenthG). Also ja, grundsätzlich können Sie durch die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit ein VISUM beantragen.

Ich würde empfehlen, dass Sie sich an die deutsch/englische Hotline zur Existenzgründung wenden: https://www.make-it-in-germany.com/de/ueber-das-portal/kontakt/hotline/

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung, danke ***** *****ür Ihre Bewertung (3 bis 5 Sterne)

Norbert Mösch
Rechtsanwalt

RA Moesch und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.