So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 562
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Mein aus dem Kosovo stammenden Schwager hat ein arbeitsvisa

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein aus dem Kosovo stammenden Schwager hat ein arbeitsvisa für Slowenien, da aber Mein Partner und Vater meiner Kinder verstorben ist, möchte er in Deutschland arbeiten um meine Minderjährigen Kindern nahe zu sein.Er würde hier einen Arbeitsvertrag bekommen. Wie können wir das einrichten, dass er in Deutschland arbeiten kann
JA: Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Customer: Auf dem Bau kann er hier einen unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte Kundin,

welche Staatsangehörigkeit haben Sie und Ihre Kinder?

Sobald mir diese Informationen vorliegen, kann ich Ihnen eine Antwort geben....dies aber voraussichtlich erst morgen. Sollte dies für Sie nicht okay sein, geben Sie mir bitte Bescheid; ich werde Ihre Frage dann gern wieder frei geben.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Die Kinder und ich sind Deutsche Staatsbürger, mein verstorbener Partner sowie mein Schwager haben die Kosovarische. Mein verstorbener Partner lebte aber schon 20 Jahre in Deutschland.
Das Arbeitsvisum meines Schwagers ifür Slowenien ist noch bis Dezember gültig, er könnte allerdings hier in Deutschland einen sofortigen Arbeitsvertrag erhalten
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Er würde aber gern sofort hier arbeiten

Sehr geehrte Kundin,

vielen Dank für die Information und insbesondere für Ihre Geduld.

Für die Beantwortung Ihrer Frage ist das Aufenthaltsgesetz maßgeblich. In diesem Gesetz gibt es Vorschriften, nach denen bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden muss; es gibt aber auch Vorschriften, wonach bei Vorliegen der Voraussetzungen eine Aufenthaltserlaubnis nicht zwingend erteilt werden muss, aber erteilt werden kann.

So muss z.B. einem Ehegatten eines deutschen Staatsangehörigen die Aufenthaltserlaubnis erteilt werden, wohingegen sonstigen Familienangehörigen deutscher Staatsangehöriger lediglich eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden kann, wenn es zur Vermeidung einer außergewöhnlichen Härte erforderlich ist (§ 28 Abs. 4 i.V.m. § 36 Abs. 2 Aufenthaltsgesetz).

Ihr Schwager kann also bei der Deutschen Botschaft einen Antrag auf Erteilung der Aufenthaltserlaubnis stellen, sollte dies keinesfalls damit begründet werden, dass er in Deutschland arbeiten möchte; aussichtsreicher ist es den Antrag damit zu begründen, dass Ihr Schwager sich nach dem Tode Ihres Mannes quasi als Vaterersatz um die Kinder kümmern und diese miterziehen soll.
Ob dies von Seiten der Behörde als ausreichend angesehen werden würde, kann ich Ihnen leider allerdings nicht sagen.

Die Erteilung der Aufenthaltserlaubnis würde ungeachtet dessen der Zustimmung der Ausländerbehörde vor Ort bedürfen. Es ist daher ratsam, wenn Sie sich vorab mit der Ausländerbehörde in Verbindung setzen, die Situation zu schildern und die Behörde um eine sogenannte Vorauszustimmung zu bitten.

Eine solche vorherige Zustimmung erhöht nicht nur die Chancen, dass die Aufenthaltserlaubnis tatsächlich erteilt wird, sondern beschleunigt auch das Verfahren ganz erheblich. Dennoch wird das Verfahren einige Zeit in Anspruch nehmen, sodass eine sofortige Einreise und Arbeitsaufnahme hier in Deutschland leider nicht möglich sein wird.

Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben und wäre für eine positive Bewertung (3-5 Sterne anklicken) dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Können wir das hier bei der Deutschen Botschaft machen?

Nein, hier in Deutschland müssten Sie sich an die Ausländerbehörde in Ihrer Stadt wenden.

Bestehen noch Rückfragen? Wie gesagt, wäre ich für eine positive Bewertung (3-5 Sterne anklicken) dankbar, denn andernfalls werde ich für die erfolgte Beratung nicht bezahlt. Ich gehe davon aus, dass auch Sie nur ungern umsonst arbeiten! :-)

rafozouni und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.