So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Sonstiges
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 1755
Erfahrung:  Rechtsanwältin
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin Deutsche und möchte einen Iraker hier

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich bin Deutsche und möchte einen Iraker hier in Deutschland heiraten. Uns wird immer wieder gesagt, dass dies unmöglich ist. Dass eine solche Heirat nicht akzeptiert wird. Wie können wir uns im voraus vorbereiten, so dass dies Entscheidung positiv fällt. Erneut wurde den Antrag auf Asyl von meinen Freund abgelehnt. Grüße
JA: Haben Sie schon einmal in einem anderen Land Asyl beantragt?
Customer: Nein, nur in Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Mein Freund arbeitet erfolgreich als Schlosser.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage! Unmöglich ist Ihr Vorhaben nicht. Problematisch wird es natürlich, wenn Ihr Freund keinerlei Unterlagen hat. Deutschland prüft immer gerne bei Auslandsehen genau, ob der Partner überhaupt ehefähig ist - also nicht schon in einem anderen Land verheiratet ist. Bezüglich der einzureichenden Unterlagen sollten Sie sich jedoch an das örtliche Standesamt wenden. Ein weiteres Problem wäre natürlich immer wieder der Verdacht einer Scheinehe. Allerdings darf man Ihnen das nicht einfach unterstellen. Allerdings sollten Sie schon nachweisen können, dass Sie bereits längere Zeit ein Paar sind. Eine gemeinsame Wohnung wäre ein Indiz, gemeinsames Wirtschaften und auch ein gemeinsamer Freundeskreis. Gemeinsame Urlaube oder gemeinsame Freizeitaktivitäten helfen als Nachweis auch. Je gefestigter die Partnerschaft vor der Ehe ist, desto weniger problematisch wird auch die Anerkennung. Es darf nicht der Verdacht aufkommen, dass Sie nur wegen der Aufenthaltserlaubnis heiraten möchten. Misstrauisch wird das Amt daher in der Regel, wenn Sie sich gerade ein paar Wochen oder Monate kennen und direkt an Heirat denken.

.

Sollte Ihre Frage beantwortet sein, würde ich mich über Ihre positive Bewertung durch Anklicken der Sterne ( 3-5) freuen. Dadurch wird das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto an mich weiter geleitet und die Beratung vergütet. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit freundlichen Grüßen

K. Nitschke

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke für die Antwort. Wir sind seit 2,5 Jahren ein paar und leben zusammen. Er hat alle Papiere und dennoch wird immer wieder etwas neues beantragt. Es geht nun um die Anerkennung seiner Scheidung im Irak. Diese Papiere liegen vor. Bevor wir diese abgeben, wollten wir eine positive Antwort sicher stellen. Derzeit haben wir das Gefühl, dass kein Wunsch besteht Ehen mit Ausländer zu erlauben und soweit wie möglich zu verhindern, sei uns nur durch das ewige herauszögern einer Antwort. Wie können wir uns dagegen wehren?

Also bei einer 2,5 jährigen Partnerschaft in der Sie nachweisbar einige behördliche Hürden nehmen mussten und dennoch dabei geblieben sind, sollte der Hochzeit nichts im Wege stehen. Die Mühlen der Behörden mahlen nur leider sehr langsam. Ihr Durchhaltevermögen spricht aber für Sie! Wehren können Sie sich nur gegen ablehnende Bescheide mit entsprechender Rechtsmittelbelehrung. Ich wünsche Ihnen aber alles Gute für Ihren gemeinsamen Weg!

RainNitschke und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke