So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 12650
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich habe vor ca 1 Woche mir eine Zehnerkarte in einem

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe vor ca 1 Woche mir eine Zehnerkarte in einem Fitnessstudio gekauft. Leider kann ich nun aus persönlichen Gründen, die geplanten Trainings nicht angehen und würde gerne vom Kauf zurücktreten. Ich habe keinen Vertrag unterschrieben und auch keine Zehnerkarte ausgehändigt bekommen, diese ist vor Ort geblieben. Lediglich die Zahlung per EC-Karte habe ich unterschrieben. Besteht überhaupt eine Möglichkeit von dem Kauf zurückzutreten? Es handelt sich immerhin um knapp 200 €?

Mit freundlichen Grüßen ******

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Wenn Sie keinen Vertrag unterschrieben haben und auch keine Karte ausgehändigt bekommen haben, können Sie die bereits geleistete Zahlung zurückverlangen.

Denn wenn es keinen Vertrag gibt, wird es für die Gegenseite nicht möglich sein nachzuweisen, über was sich konkret geeinigt wurde.

Wenden Sie sich an das Fitnessstudio und fordern Sie unter Fristsetzung von 10 Tagen die Rückzahlung.

Teilen Sie mit, dass Sie rechtsanwaltlichen Rat eingeholt haben.
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Okay. Das hört sich ja schonmal positiv an. Und das gilt auch wenn ich lediglich den Beleg für die Zahlung per EC-Karte unterschrieben habe? Und auch nur diesen Beleg habe? Was kann ich tun, wenn Sie sich trotz meiner Mail mit der Forderung der Rückzahlung weigern?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn eine Rückzahlung verweigert wird, müssten Sie rechtsanwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Okay. Dann vielen Dank ***** ***** hat mir schon erstmal geholfen, da ich mir nicht sicher war, ob ich überhaupt Anspruch habe auf eine Rückzahlung.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Wäre es auch eine Möglich die abgebuchte Lastschirft (EC Zahlung per Lastschirft) auch einfach zu widersprechen?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

ja, das ist selbstverständlich möglich.

Ich bin davon ausgegangen, dass Sie sofort vor Ort bezahlt haben.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Und wenn mir die Gegenseite dann aber aufgrund der Abbuchung mit einem Anwalt vielelicht droht?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

dann müssten Sie sich auch anwaltlich vertreten lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
OK, danke nochmals.

Gerne.