So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 8511
Erfahrung:  Ausländerrecht ist einer der Tätigkeitsschwerpunkte.
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich hätte eine frage zum Asylrecht, Bayern, Es geht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hätte eine frage zum Asylrecht
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Es geht um eine usbekische Staatsbürgerin die mit litauischem visum eingereist ist

Sehr geehrter Fragesteller,

was genau möchten Sie wissen, und auf welche Vorfälle soll denn das Asyl gestützt werden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo. Wir würden gerne heiraten schaffen es aber nicht innerhalb der 10 Tage wo ihr Visum gilt in Dänemark zu heiraten. Kann es Sinn machen Asyl zu beantragen und das Visum so zu überziehen ohne eine einreisesperre zu bekommen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielleicht wäre ein Telefonat hier besser?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Natürlich würde ein Asylantrag Zeit verschaffen. Allerdings wäre dieser von vornherein unbegründet und würde voraussichtlich auch in kurzer Zeit negativ beschieden werden.

Zu beachten ist darüber hinaus auch, dass selbst eine Heirat nicht ohne weiteres ein Aufenthaltsrecht begründet. Der normale Weg ist, dass der Ausländer nach der Heirat über die Deutsche Botschaft in seinem Heimatland die Familienzusammenführung beantragen muss, es also in sein Heimatland zurückreisen muss.

Zusammenfassend kann also ausgeführt werden, dass der Asylantrag zwar Zeit verschafft, um ggf. zu heiraten, aber nach Ablehnung und auch nach Heirat begründet dies kein Bleiberecht. Und wenn Ihre Frau dann nicht ausreist, würde ziemlich sicher eine Sperre verhängt werden.

Ich hoffe, Ihre Frage ist beantwortet. Falls noch Unklarheiten bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Von welchem zeitlichen Rahmen sprechen wir hier? Droht nicht ein sofortige Abschiebung nach litauen?

Sehr geehrter Fragesteller,

nach Ablehnung des Asyls ? In der Regel bekommt man 10 Tage freiwillige Ausreisezeit und dann droht die Abschiebung. Wie lange das unbegründete Asylverfahren laufen würde, kann ich leider nicht vorhersehen. Schätzungsweise zwischen 1 - 3 Monaten ? ggf. auch weniger.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.