So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 29731
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich möchte gerne meinen marokkanischen Verlobten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich möchte gerne meinen marokkanischen Verlobten hier in Deutschland heiraten und frage mich, ob wir eine Chance auf ein Visum zur Eheschließung in Deutschland haben, oder ob dieses auch abgelehnt werden könnte und es besser wäre in Marokko zu heiraten und dann ein Ehegatten-Nachzugsvisum zu beantragen.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Schleswig-Holstein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Er ist marokkanischer Staatsbürger, lebt in Marokko. Ich bin deutsche Staatsbürgerin, hier geboren und lebe hier. Mein Vater ist Marokkaner und hat beide Nationalitäten

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es ist in jedem Fall sinnvoller, wenn Sie in Marokko die Ehe schließen und sodann bei der deutschen Auslandsvertretung einen Antrag auf Ausstellung eines Ehegattennachzugsvisums stellen.

Hierdurch schließen Sie nämlich von vornherein das Risiko aus, dass Ihrem Verlobten jetzt kein Besuchsvisum erteilt wird, weil ihm mangelnde Rückkehrbereitschaft unterstellt wird (wie dies in der Praxis sehr häufig der Fall ist).

Wenn Sie hingegen in Marokko heiraten, so hat Ihr künftiger Ehemann gemäß § 28 Absatz 1 Nr. 1 AufenthG einen gesetzlichen Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis aufgrund der bestehenden Ehe mit einer deutschen Staatsangehörigen.

Daher wird ihm dann auch das entsprechende Nachzugsvisum ohne weiteres erteilt werden!

Klicken Sie zur Abgabe der Bewertung bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne/"Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet"), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

ra-huettemann und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.