So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 34102
Erfahrung:  jahrelange Tätigkeit als Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

hallo guten tag! ich mochte weißen mehr über steuererklerung.ich

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo guten tag!
ich mochte weißen mehr über steuererklerung.ich bin privat, ich hab Gewerbe. Und ich hab vertrag bei uniklinik-ist das stimmt das ich muss für Finanzamt zahlen auch privat und auch nochmals fürs Firma auch?
Sehr geehrter Ratsuchender,

darf ich Sie höflich fragen:

Bei der Uni sind Sie angestellt?





Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.


nein wir arbeiten uber unsere firma

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie eine Firma haben, dann müssen Sie diese Einkünfte als Einkünfte aus Gewerbebetrieb beim Finanzamt versteuern.

Genau so müssen Sie Einkünfte aus einer Angestellten Tätigkeit versteuern.

Sie müssen aber immer nur eine Steuererklärung abgeben, in der Sie Ihre verschiedenen Einkünfte erklären.

So zum Beispiel geben Sie dann in dieser einen Steuererklärung den Gewinn aus Ihrer Firma an und / oder die Einkünfte aus Ihrer Angestelltentätigkeit.

Sie müssen deshalb aber keine zwei Steuererklärungen abgeben sonder insgesamt nur eine.

Das Finanzamt will von Ihnen auch nur einen Steuerbetrag der sich aus dem Gesamtbetrag Ihrer Einkünfte errechnet. Ihre Einkünfte werden also vom Finanzamt zusammengerechnet und daraus errechnet sich dann die Steuer.


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.