So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 33162
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Ausländerrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren unsere Tochter ist vor 3 Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren
unsere Tochter ist vor 3 Wochen nach England zu Ihren Freund gezogen.
Er ist Albaner mit Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung für Griechenland.
Jetzt haben wir erfahren, daß er sich illegal in UK aufhält.
Nach längeren Gesprächen haben wir Ihn langsam soweit, daß er mit unserer Tochter nach Deutschland kommen möchte. Er hat aber Angst, England zu verlassen, weil er befürchtet verhaftet zu werden. Er möchte gerne unsere Tochter heiraten, aber in England geht das doch gar nicht,oder? Ich denke, wenn er dort aufs Standesamt geht, wird er verhaftet.
Können Sie uns bitte einen Rat geben, wie wir weiter verfahren sollen.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Fam. Scharnweber
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da der Freund Ihrer Tochter sich illegal in Großbritannien aufhält, setzt er sich der Gefahr eine sofortigen Ausweisung und Abschiebung aus, wenn er bei den britischen Behörden vorstellig werden würde (Standesamt).

Dies wäre in Großbritannien - wie in Deutschland - mit einem langjährigen Einreiseverbot für den Freund Ihrer Tochter verbunden.

Die Heirat wäre unter den gegebenen Umständen auch in Deutschland nicht möglich, denn die für Griechenland ausgestellte Aufenthaltsgenehmigung besitzt in Deutschland keinerlei Geltung.

Der Freund Ihrer Tochter sollte daher wie folgt vorgehen: Er sollte bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung in Albanien - Botschaft oder Konsulat - einen Antrag auf Erteilung eines Heiratsvisums für Deutschland stellen.

Alternativ hierzu besteht die Möglichkeit, dass Ihre Tochter und ihr Freund in Albanien die Ehe schließen. Der Freund Ihrer Tochter kann dann anschließend bei der deutschen Auslandsvertretung einen Antrag auf Erteilung eines Visums zum Ehegattennachzug zu seiner deutschen Ehefrau stellen. Er hat einen gesetzlichen Anspruch auf Erteilung dieses Visums.

In Deutschland kann er sodann bei der zuständigen Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis beantragen.



Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Er möchte aber auf keinen Fall nach Albanien.


Das Auswärtige Amt hat zu einer Hochzeit in Griechenland geraten, würde das auch gehen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ja, eine Eheschließung in Griechenland wäre möglich, denn der Freund Ihrer Tochter ist in Besitz einer enstprechenden Aufenthaltserlaubnis für Griechenland.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.