So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 1773
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Die Freundin (24) meines Sohnes(22) ist Ukrainerin. Zur Zeit

Diese Antwort wurde bewertet:

Die Freundin (24) meines Sohnes(22) ist Ukrainerin. Zur Zeit arbeiten beide in den USA(minneapolis). Die Visa laufen Ende des Jahres aus. Sie möchte anschließend ein Visum für Deutschland bekommen. Was kann man tun und was ist zu beachten?
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Einem Ausländer können u. a. folgende Visa erteilt werden:

- ein Visum für die Durchreise durch das Hoheitsgebiet der Schengen-Staaten oder für geplante Aufenthalte in diesem Gebiet von bis zu drei Monaten innerhalb einer Frist von sechs Monaten von dem Tag der ersten Einreise an (Schengen-Visum),

Schengen-Visa können bis zu einer Gesamtaufenthaltsdauer von drei Monaten innerhalb einer Frist von sechs Monaten von dem Tag der ersten Einreise an verlängert werden. Für weitere drei Monate innerhalb der betreffenden Sechsmonatsfrist kann ein Schengen-Visum aus bestimmten Gründen, zur Wahrung politischer Interessen der Bundesrepublik Deutschland oder aus völkerrechtlichen Gründen als nationales Visum verlängert werden.

Dieses Visum wird zu Privat-, Geschäftsreise- oder sonstigen Besuchszwecken erteilt.

Für längerfristige Aufenthalte ist ein Visum für das Bundesgebiet (nationales Visum) erforderlich, das vor der Einreise erteilt wird. Die Erteilung richtet sich nach den für die Aufenthaltserlaubnis, die Niederlassungserlaubnis und die Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG geltenden Vorschriften. Die Dauer des rechtmäßigen Aufenthalts mit einem nationalen Visum wird auf die Zeiten des Besitzes einer Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis oder Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG angerechnet.

Für eine längerfristigen Aufenthalt muss folgendes erfüllt sein:

- der Lebensunterhalt gesichert ist,

- die Identität und, falls er nicht zur Rückkehr in einen anderen Staat berechtigt ist, die Staatsangehörigkeit des Ausländers geklärt ist,

- kein Ausweisungsgrund vorliegt,

- soweit kein Anspruch auf Erteilung eines Aufenthaltstitels besteht, der Aufenthalt des Ausländers nicht aus einem sonstigen Grund Interessen der Bundesrepublik Deutschland beeinträchtigt oder gefährdet und

- die Passpflicht erfüllt wird.

Des Weiteren setzt die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis, einer Niederlassungserlaubnis oder einer Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG voraus, dass der Ausländer

- mit dem erforderlichen Visum eingereist ist und

- die für die Erteilung maßgeblichen Angaben bereits im Visumantrag gemacht hat.

Sie müssten also erst das Visum beantragen, in einer deutschen Auslandsvertretung, Botschaft oder Konsulat.

Die wichtigsten Aufenthaltszwecke sind:

- Studium, Sprachschule

- (un-)selbstständige Erwerbstätigkeit

- Heirat oder sonstiger Familiennachzug

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Bewertung meiner Antwort.

Die Zahlung der Vergütung an mich erfolgt dadurch, dass Sie über JustAnswer mittels der auf der Nutzeroberfläche vorgesehenen Funktion die Antwort der Frage positiv bewerten können (siehe dazu näher die Nutzungsbedingungen von JustAnswer).

Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung – diese sind kostenlos. Stellen Sie diese nach Möglichkeit vor einer Bewertung.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für die Antwort !Eine Frage noch, als Gesetzlegastheniker,
"An wen oder welche Botschaft müsste sich die Ukrainerin wenden, um aus den Staaten, direkt nach Deutschland einreisen zu dürf
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

welche Rückfragen haben Sie?

Mir wird hier leider nichts angezeigt.

Vielen im Voraus für Ihre Rückmeldung.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank XXXXX XXXXX Nachfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

Im Ausland sind u. a. für Visaangelegenheiten die vom Auswärtigen Amt ermächtigten Auslandsvertretungen zuständig - also die deutsche Botschaft in Washington oder ein (General-)Konsulat, in New York z. B.

Wenden Sie sich an diese Stellen.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Bewertung meiner Antwort.

Die Zahlung der Vergütung an mich erfolgt dadurch, dass Sie über JustAnswer mittels der auf der Nutzeroberfläche vorgesehenen Funktion die Antwort der Frage positiv bewerten können (siehe dazu näher die Nutzungsbedingungen von JustAnswer).

Bei Rechtsanwälten ist eine kostenlose Rechtsberatung aus berufsrechtlichen Gründen nicht möglich.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung – diese sind kostenlos. Stellen Sie diese nach Möglichkeit vor einer Bewertung.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke für das Gespräch ! Eine Frage möchte ich bitte stellen ; Erfüllung einer Berufung? Lieben Gruß, i.pom
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

was meinen Sie damit "Erfüllung einer Berufung" - bitte erläutern Sie dieses - danke.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Aus welchem Grund haben Sie Ihren Beruf gewählt ?
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

bitte stellen Sie nur Nachfragen zur Ihrem Anliegen.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch irgendwelche Nachfragen?

Ansonsten bitte ich höflich darum, meine Antwort zu bewerten. Vielen Dank.
Denn anwaltlicher Rechtsrat darf hier nach den AGB nur gegen Bezahlung erfolgen, was auch berufsrechtlich nicht anders zulässig ist.

Vielen Dank.
hsvrechtsanwaelte und 3 weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.