So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 17436
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

bitte senden Sie mir ein unverbindliches Preisangebot zur Beantwortung

Kundenfrage

bitte senden Sie mir ein unverbindliches Preisangebot zur Beantwortung folgende(r) Rechtsfrage(n): bin seit dem 4.02.07 mit einem jordanier verheiratet haben in dubai geheiratet. 12.07 wurde er wegen steuerhinterziehung und zigarettenschmuggel festgenommen und sass 9 monate in u haft und wurde dann zu 3,6 jahren verurteilt. im mai 08 bekam ich unseren ersten sohn. nach zweite drittel hatte mein mann die option abgeschoben zu werden und vorzeitig aus der haft entlasen zu werden.daraufhin stellte er den antrag und wurde ca am 17.09.09
nach jordanien abgeschoben seidem leben wir getrennt mitlerweile habe ich von ihm ein zweites kind geboren dezember 2010 und ich bin hartz 4 empfängerin mein mann hat etwa 900 000 euro schulden beim staat gerichtskosten und steuerschuld etc. meine frage ich würde gerne meinen mann zurück zu mir und seinen kindern holen was muss ich tun und sieht es in unserer situation schlecht aus und wie lange kann es dauern bis er wieder nach deutschland kann ausserdem habe ich beim arbeitsamt und bei den behörden unsere ehe nicht angemeldet weil ich keine heiratsurkunde hatte nun habe ich sie besorgt meine frage wäre noch würde das alg 2 geld gestrichen werden oder muss ich ein einkommen haben bitte um einen preisvorschlag für meine frage vielen dank
ps bin deutsche und die kinder auch
wäre bereit längerfristig mit ihnen zusammen zu arbeiten
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Ausländerrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Am besten ist, Ihr Mann bleibt aus Deutschland fern, so kann er auch die Schulden umgehen.

Sobald er zurückkehrt, müsste er in die Privatinsolvenz gehen.

Schon deshalb wird er auch gar nicht erst eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine positivere Antwort geben kann.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
diese antwort hätte auch von einem nichtfachmann kommen können dazu bräuchte ich kein anwalt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Am besten ist, Ihr Mann bleibt aus Deutschland fern, so kann er auch die Schulden umgehen.

Sobald er zurückkehrt, müsste er in die Privatinsolvenz gehen.

Schon deshalb wird er auch gar nicht erst eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine positivere Antwort geben kann.

Mehr kann man dazu wirklich nicht sagen. Es macht keinen Sinn, dass Ihr Mann zurückkehrt. Die hohen Schulden verhindern, dass er eine Erlaubnis bekäme und würde ihn darüber hinaus in die Privatinsolvenz treiben.