So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Dr. Med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1460
Erfahrung:  Professor für Augenheilkunde an der Medizinischen Universität Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Mein auge hat sich schlimm entzündet. Zuerst dachten die

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein auge hat sich schlimm entzündet. Zuerst dachten die Ärzte in einer Klinik, es sei HSV.
Ich wurde zu einem anderen verlegt, wo man feststellte, dass es Bakterielle Keratitis mit Endothelitis ist. Ich begann die Behandlung mit 1 Augentropfen von Ofloxacin, Dexa und Hylo Vision alle 15 Minuten im Krankenhaus, wo sie überprüften, wie mein Auge auf diese starke Behandlung reagiert. Dies ist die 3. Woche, jetzt habe ich eine neue Therapie bekommen, mit Ofloxacin 3x, Dexa 4x und Corneregel jede Stunde, aber meine Sehkraft wird immer noch nicht besser. Gibt es eine andere Möglichkeit, mein Augenlicht wiederzuerlangen? Mir wurde nur gesagt, dass es schlimmer sein wird als vorher. Alles ist verschwommen und will sich nicht auflösen. Mir wurde gesagt, ich habe eine Wunde am Auge
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Ich bin eine 26-jährige Frau und nehme nicht regelmäßig Tabletten
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich habe keratoconus
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag, Sie haben eine bakterielle Infektion der Hornhaut, welche ein Geschwür mit Wunde an der Hornhaut verursacht hat. Dies heilt typischerweise nur sehr langsam ab. Selbst wenn die Entzündung abgeklungen ist, bleibt eine Narbe auf der Hornhaut. Erst Wochen bis Monate, nachdem die Nabe sich entwickelt hat, wird es Auge so ruhig, dass dann die Sehschärfe verbessert werden kann. Dies sollten dann durch eine Hornhauttransplantation gelingen. Es braucht also Geduld, kann aber am Ende dann doch ein gutes Ergebnis werden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sehr geehrter Herr Doktor Bernhard Steger
Danke für die Antwort!Ich werde ein positives Feedback hinterlassen!
Die Hornhauttransplantation ist die einzige Möglichkeit, mein Sehvermögen wiederzuerlangen?
in der klinik sagten sie mir, dass meine sicht besser wird, aber es wird einige zeit dauern. und auch, dass keine Operation erforderlich ist. 1 Monat ist vergangen und ich kann immer noch nicht ein bisschen sehen. Ich bin 27 Jahre alt und möchte nicht blind sein.
Entschuldigen Sie meine schlechten Deutschkenntnisse, ich komme nicht aus dem Land.
Muss ich die Hornhauttransplantation bezahlen oder zahlt die Versicherung?

Guten Abend,

Das Sehen wird sich bessern, auch wenn es ein paar Monate dauern kann. Danach wird gemessen, wieviel Prozent Sehkraft noch vorhanden sind. Wenn es wenig ist, ist die Transplantation nötig.

Eine Transplantation wird von der Krankenkasse bezahlt.

Es freut mich, dass ich Ihnen helfen konnte. Um Ihre Anfrage abzuschließen, wenn Sie zufrieden sind, bitte scrollen Sie nach oben und vergeben Sie eine Sternebewertung, um meine Antwort zu akzeptieren.
Alles Gute und freundliche Grüße, Dr. B. Steger

Bernhard Steger, Dr. Med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1460
Erfahrung: Professor für Augenheilkunde an der Medizinischen Universität Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.