So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1226
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Guten Abend, ich hatte heute des Tages 2 oder 3 Mal das

Kundenfrage

Guten Abend, ich hatte heute im Laufe des Tages 2 oder 3 Mal das Phänomen, mit dem rechten Auge im rechten Augenwinkel ein Blitzen wahrzunehmen bzw eher ein plötzliches Hellerwerden der Raumecke, so als sei dort eine plötzliche Lichtreflexion gewesen. Es war in jeweils beleuchteten Räumen und möglicherweise habe ich den Kopf so gedreht, dass die Lichtquelle mir mehr ins Auge schien bzw. Ich sie kurz verstärkt wahr genommen habe. Meine Sehkraft ist unverändert und ich sehe auch keine dunklen Flecke. Es sind keine Netzhautablösungen in der Familie bekannt, ich hatte keinen Unfall und keine OP. Sollte ich dennoch zügig zu einem Augenarzt? Ich bin w44. Vielen Dank
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Weiblich 44, nur L Thyroxin 88mg und einige Nahrungserhänzungsmittel (Selen, zink, vit C, Inulin, b12).
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Augenheilkunde
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Nachtrag: Ich habe bei zwei der drei Räume, wo ich das Phänomen beobachtet habe nun nochmal nachgeschaut und es könnte tatsächlich sein, dass in beiden Fällen tatsächlichen Lichtquellen Schuld waren. Einmal eine helle Lampe, vor der von meiner Position aus eine Pflanze steht, die die Lichtquelle mal verdeckt und mal nicht, je nachdem wie man steht oder der Kopf hält und im zweiten Raum wirft die versiegelte Schublade Lichtreflexe in etwa den Raumbereich, wo ich die den Lichtreflex im rechten Augenwinkel wahr genommen habe. Bei der ersten Situation von heute Morgen habe ich allerdings keine Erklärung, bin mir aber mittlerweile auch gar nicht mehr so sicher über dem Hergang. Erst beim dritten Vorkommnis fielen mir die beiden anderen ein.
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 19 Tagen.

Guten Tag, Es ist grundsätzlich möglich, dass sie tatsächlich Lichtreflexe in diesen Räumen gesehen haben. Jedoch ist es eher und wahrscheinlich. Solche Lichtwahrnehmungen kommen im Allgemeinen wirklich von der Netzhaut. Es scheint, dass Sie eine hintere Glaskörperabhebung haben. Das ist grundsätzlich kein krankhafter Zustand. Der gelatineartige Glaskörper, welcher das Auge ausfüllt, hebt sich irgendwann im Lauf des Lebens von der inneren Augenwand ab. Dies kann zum Beispiel bei Schüttelbewegungen des Kopfes oder aber auch beim Vornüberbeugen geschehen, oder ohne erkennbare Ursache. Während er sich von der Netzhaut abhebt, kann er an manchen Stellen einen mechanischen Zug an der Netzhaut ausüben, was als Blitzwahrnehmung im Auge bemerkt wird. Dies ist insofern wichtig, als es an dieser Stelle auch zu einem Riss in der Netzhaut kommen kann. Ein Netzhautriss kann sich dann zu einer Netzhautablösung entwickeln. Wenn Sie also tatsächlich Blitze gesehen haben bzw weiter bemerken, dann sollten Sie innerhalb von 24 Stunden einen Augenarzt aufsuchen. Wenn ein Netzhautriss vorliegt, kann dieser von dem Augenarzt relativ unkompliziert mit einem Laser wieder verödet werden. Falls es zu einer Netzhautablösung kommt, müsste eine Operation durchgeführt werden.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde