So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1150
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Unser Sohn ist 3 jährig und hat ganz plötzlich angefangen zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Sohn ist 3 jährig und hat ganz plötzlich angefangen zu schielen. Er schielt auf dem rechten Auge nach inne. Zuerst wurde uns empfohlen das rechte Auge abzukleben, aber das Schielen wurde immer nach der Entfernung des Pflasters schlimmer. Danach bekam er Eine Brille. Links +1.175 und recuts +2.25. Die Werte warden each 3 Tägiger Behandlung mit Tropfen gemessen.
Fachassistent(in): Wann haben Sie das letzte Mal Ihre Augen überprüfen lassen? Wie war Ihre Sehkraft in letzter Zeit?
Fragesteller(in): Nun ist das Schielen mit Brille in bisschen besser aber nicht ganz weg. Vor allem wenn er liest. Nun soll er eine Brille bekommen mit (rechts) oben +2.25 und unten +5.25. Also jeweils +3 zusätzlich.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ist diese Bifocal Brille hilfreich? Was sind die prognosen. Er könnte ja anscheinend die Weitsichtigkeit auswachsen. Wäre dann das Schielen auch weg. Könnte eine Schiel OP helfen? Würde er danach auch ohne Brille nicht mehr schielen?

Guten Tag, Es handelt sich um ein typisches Schielen bei Weitsichtigkeit. Weitsichtigkeit bewirkt, dass das Auge sowohl beim Blick in die Ferne als auch (noch mehr) beim Blick in die Nähe anstrengen muss. Durch diese "Anstrengung" (Akkomodation) wird bei manchen Kindern ein Innenschielen ausgelöst. Der Anreiz zum Innenschielen wird natürlich reduziert, wenn man dem Auge durch eine Brille mit Dioptrien für die Ferne (oben ) und Dioptrien für die Nähe diese Arbeit abnimmt.

Dadurch kann sich die Geradestellung des Auges festigen. In ein paar Jahren wird man die Brille abschwächen und dann hoffentlich irgendwann ganz weglassen können.

Unabhängig davon muss dass weniger fehlsichtige Auge zumindest zeitweise abgeklebt werden, damit das stärker fehlsichtige Auge nicht in der Sehentwicklung vernachlässigt wird.

Aus meiner Sicht ist der Ansatz Ihres Augenarzt daher gut.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.