So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1089
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Guten Morgen, werde seit ca. 15 Jahren wg. erhöhtem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, werde seit ca. 15 Jahren wg. erhöhtem Augeninnendruck mit Travoprost jew. 1 Tropfen abends behandelt. Letzte Untersuchung vor 4 Wochen ergab jeweils Wert 16. Durch weitere Untersuchung per optischer Kohärenztomographie sollen nun jedoch jeweils zwei Laserbehandlungen pro Auge erfolgen, da zumindest bei linkem Auge der Befund „Grenzwerten“ sei. Hätte gerne zweite Einschätzung. Danke
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 64 Jahre - männlich 187 cm/78kg - Travoprost
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nichtraucher, regelmäßig Sport (auch Ausdauer), Kaffeegenießer, wenig Alkohol, seit 07.21 Rentner, verheiratet

Guten Tag, wenn die OCT Untersuchung einen grenzwertigen Befund ergab, ist dies grundsätzlich noch keine Indikation für einen Eingriff. Das wird normalerweise erst gemacht, wenn auch eine Schädigung in der Gesichtsfelduntersuchung - nicht nur im OCT - festgestellt werden kann.

Ich würde daher empfehlen, dass auch eine Gesichtsfelduntersuchung durchgeführt wird und erst dann über die Lasertherapie entschieden wird.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Dankeschön. Hätte noch folgende Fragen:
-birgt dieser Eingriff mit Laser Risiken bzw. kann er bei Notwendigkeit wiederholt werden?
-wenn ich mir die OCT-Auswertung besorge und an Sie weiterleite, könnten Sie mir die „Grenzwertigkeit“ bestätigen, oder auch nicht?
Danke ***** ***** Grüße
Michael Möller

Guten Tag, der Laser Eingriff ist der risikoärmste Eingriff unter allen Möglichkeiten der chirurgischenssanierung des grünen Star. Zudem ist es ein Eingriff, der Bedarf wiederholt werden kann. Die OCT Untersuchung zeigt mit Sicherheit etwas grenzwertig Krankhaftes an, da hab ich gar keine Zweifel, Sie können sie natürlich gerne hochladen. Dennoch bleibt meine Empfehlung bestehen, dass Sie eine Gesichtsfeld Untersuchung benötigen, bevor ein solcher Eingriff durchgeführt werden sollte. mfg B Steger

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.