So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1075
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe ein ständiges Zucken im unteren

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe ein ständiges Zucken im unteren Augenlied und regelmäßig bekomme ich eine Aura oder zum Teil ist das untere Sichtfeld ganz blind.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 43 Jahre, Männlich, Blutdruckmedikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Sehkraft in der Nähe hat die letzten Tage etwas nachgelassen.

Guten Tag, Sie haben eine eindeutige Augen Migräne. Dies äußert sich durch optische Phänomene und Teilausfälle im Gesichtsfeld mit einer Dauer von 15-45 Minuten, in vielen Fällen aber nicht immer gefolgt von Kopfschmerzen. Das Zucken des des Augenlid weist auf einen irritierten Nerven hin. Dies hängt eher mit innerer Anspannung oder Stress zusammen, weniuger mit der Migräne.

Die Augemigräne muss augenärztlich und neurologisch abgeklärt werden. Wenn es häufig auftritt, ist das nämlich eine Gefahr im Straßenverkehr für Ihre eigene Sicherheit und die anderer Personen. Man kann dahr auch Medikamente verschreiben, wenn nötig, die die Augenmigräne ganz verhindern. Im Anfall ist die Therapie ähnlich einer "normalen" Migräne: Aspro C 1 Gramm Brause, wenn nötig mit Magenschutz.

Zur Voerbeugung nützt Stressprophylaxe, reichlich trinken und Magnesium (entspannt die Blutgefäße und kann den Gefäßkrämpfen vorbeugen, die hinter der Augenmigräne stecken).

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.