So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1083
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Nach meiner Strabismus OP vor knapp 7 Wochen habe ich nun

Diese Antwort wurde bewertet:

Nach meiner Strabismus OP vor knapp 7 Wochen habe ich nun unter dem operierten Auge dunkle Schatten/Augenringe. Ich nehme noch Dexapos Comod und Tränenersatzmittel.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 32, weiblich, L-Thyroxin 75, Amlodipin, Metoprolol und aktuell Dexapos Comod
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): ich werde aktuell wegen eines Harnweginfektes mit Antibiotika behandelt und hatte an dem Operierten Auge vor 2 Wochen Verdacht auf ein Fadengranulom. Dies scheint ansich nicht mehr vorhanden zu sein, sondern nur eine ‚leichte Verdickung/Narbenbildung‘
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aktuell nehme ich auch Nasenspray wegen einer Erkältung.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Datei angehängt (TSMS42Q)
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Was mir noch eingefallen ist: beim Zwiebeln schneiden ist mir aufgefallen, dass das operierte Auge keine Tränen mehr produziert. Das linke Auge weinte, aus dem rechten kam keine einzige Träne.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über ***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
In Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag, das operierte Auge ist noch eindeutig durch eine in der Tiefe liegende alte Blutung (von der OP) geschwollen.

Das kann durchaus 2-3 Monage dauern, bis es weg ist. Bei einer Erkältung verschlechtert sich die Schwellung natürlich gleich noch mal.

Verwenden Sie Dexapos weiter, es wird sich in Verlauf der kommenden Wochen deutlich bessern.

Dass das Auge nicht tränt, ist etwas untypisch und kann ich jetzt nicht erklären. Solange Sie aber kein dauerhaft starkes Trockenheitsgefühl auf diesem Auge verspüren, sollte es Sie nicht beunruhigen.

Bitte dies aber bei der nächsten Kontrolle mit meinem Augenarzt-Kollegen vor Ort besprechen. Man kann dann die Tränenproduktion objektiv messen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1083
Erfahrung: Professor at Medical University of Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** Antwort.
Ich nutze uur Pflege des Auges Hylo Gel, somit ist es gut mit Feuchtigkeit versorgt. Das mit den Tränen wundert mich auch; ich musste ziemlicj langee Antibiotika wegen einer Bindehautentzündung nehmen (knapp 3 1/2 Wochen). Einen Tag nach der OP habe ich vor Freude geweint, da hat die Tränenproduktuon noch geklappt. Momentan leider nicht mehr. Mich hat die Situations beim Zwiebeln schnelden schon verunsichert, weil wirklich gar keine Träne kam. Meine örtliche Augenärztin in der Klinik meinte, das Auge könnte eben etwas trocken sein. Meinen Sie, dass da evtl. die Tränendrüse verstopft sein könnte? Oder könnten das Nebenwirlungen von Medikamenten sein?

Guten Tag, das sollte Sie aber nicht verunsichern. Wenn der Ausführungsgang der Tränendrüse komplett verstopft wäre, würde sie sich entzünden. Da dies nicht der Fall ist, ist wohl einfach der Ausgang auch noch ein bisschen von der Schwellung betroffen. Es wird sich sicher geben. mfg B Steger

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Okay, lieben Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Guten Morgen,
ich habe noch eine Frsge bzgl. meines Genesungsstatus:
Außen am Auge ist immernoch eine Verdickung und Rötung vorhanden; hier bestand zunächst Verdacht auf ein Fadengranulom bzw. verdickte Vernarbung. Einer der Ärzte meinte, dass eventuell der Muskel nicht richtih angewachsen wäre und man es eventuell nochmal aufschneiden und nachsehen müsste, meinr Haus-Augenärztin sowie meine Operateurin haben gesagt, dass es ‚eigentlich gut aussieht‘. Nun frage ich mich: wie lange kann so eine einseitige Verdickung und Rötung andauern? Muss man wirklich aufschneiden, um nachzusehen, ob der Muskel nicht richtig angewachsen ist und bringt ein nicht vernünftig angewachsener Muskel diese Symptome mit sich? Was ist, wenn es sich nach 2 Wochen, bei Absetzen von Dexacomod, wieder verschlechtert und röter wird?
Mich wundert es, dass die Außenseite des Auges/der Bindehaut auch nach
knapp 8 Wochen noch rot und geschwollen ist und ab und zu auch brennt.
Lieben Dank im Voraus!
P. Wittkat
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Macht es auch im Erwachsenenalter Sinn, das operierte Auge zu trainieren, obwohl das andere Auge das führende sehende ist?