So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1037
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Seit einigen tagen habe ich das gefühl, einen fremdkörper im

Diese Antwort wurde bewertet:

seit einigen tagen habe ich das gefühl, einen fremdkörper im auge zu haben ... eben imn hellen tageslicht habe ich gesehen, dass im linken auge rechts neben der pupille 4 rote, kreisförmig angeordnete äderchen zu sehen sind ... mein augenarzt ist seit heute im urlaub, der andere, zu dem ich eben in meiner panik gefahren bin, hat heute nachmittag ausnahmsweise geschlossen ... bitte hilfe!!
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): alter 71, weiblich, medikamente: quensil (Kollagenose), metoprolol und candecor (bluthochdruck) .. letztere nehme ich schon seit jahren
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
meine wartezeit beträgt - lt. just answer - 8 min. ... ich warte nun schon seit fast einer stunde ... wie lange dauert das denn noch??

Guten Abend, hier haben Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Entzündung der Hornhaut, weshalb die angrenzende Bindehaut verstärkt gerötet ist. Theoretisch ist auch ein Fremdkörper nicht als Ursache ausgeschlossen, aber deutlich weniger wahrscheinlich, wenn es jetzt schon ein paar Tage geht.

Ich empfehle Ihnen, morgen einen Augenarzt aufzusuchen. Sie benötigen antibiotische Augentropfen, wahrscheinlich auch Cortison zur Hemmung der Entzündung.

Bitte nehmen Sie es ernst, aber haben Sie keine Panik, es passiert Ihrem Auge jetzt über Nacht nichts.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
sehr geehrter herr prof. dr. steger, herzlichen dank für Ihre antwort ... komme gerade von der augenärztin, sie sagt, eine entzündung der hornhaut ist es definitiv nicht ... nur eine verdickung (??) und nicht ungewöhnlich in meinem alter ... sie hat mir hylo comod empfohlen ... aber - offen gestanden - ich trau ihrem urteil nicht so recht, denn das, was in meinem auge so aussieht wie eine dicke blase mit roten äderchen drum herum, kommt mir doch irgendwie suspekt vor ... ich überlege, ob ich nun noch einen weiteren augenarzt konsultiere oder mich einfach auf das urteil der ärztin verlasse (haben Sie einen vorschlag??)...
wie auch immer: Ihre nachricht von gestern hat mich zumindest von meiner panik befreit und mich ruhig schlafen lassen ... ganz lieben dank nochmal + herzliche grüsse aus hamburg, d. v. tiedemann

Abend, ich weiß genau, was Ihre Augenärztin gemeint hat. Das hatte ich auch schon im Hinterkopf, es klang aber von Ihrer Beschreibung her nicht ganz typisch für mich. Es handelt sich hier um eine sogenannten entzündeten Lidspaltenfleck.

Ein Lidspaltenfleck ist eine ein kleines Areal beiderseits der Iris, das sich im Laufe des Lebens geringfügig gelblich verfärbt und eine leichte Unregelmäßigkeiten an der Augenoberfläche erzeugt. Wenn er nicht entzündet ist, ist der Lidspaltenfleck praktisch nicht sichtbar und macht auch keine Beschwerden. Unter bestimmten Umständen wie zum Beispiel Austrocknung, verstärkter Sonneneinstrahlung oder anderen Reizen kann sich ein Lidspaltenfleck jedoch entzünden. Dadurch wieder wie eine kleine Blase sichtbar, und die umgebenden Blutgefäße werden stärker gezeichnet. Es ist in dieser Situation wichtig, die Augenoberfläche durch pflegende Augentropfen intensiv zu benetzen. Hylo Comod ist dazu geeignet. Jedoch ist es häufig nicht stark genug. Sie sollten es mal für ein paar Tage versuchen am besten stündlich. Wenn es denn noch nicht besser wird, könnte man cortisonhaltige Augentropfen mehrfach täglich anwenden. Es besteht jedoch gar kein Grund zur Panik. Man kann durchaus ein paar Tage diese sehr milde Therapie anwenden. In manchen Fällen ist das schon genug.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde