So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Dr. Med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1424
Erfahrung:  Professor für Augenheilkunde an der Medizinischen Universität Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Hallo, ich stehe kurz vor einer IOL-Operation, zuerst

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich stehe kurz vor einer IOL-Operation, zuerst rechts, d***** *****nks. Und stehe vor der Entscheidung, ob Standard-IOL, dann lt. Augenarzt nur mit IOL-Master 50,-E pro Auge,
oder evtl. asphärische Linsen (welcher Vorteil für mich?) nach Abzug von Kassenanteil ca. 440,- für beide Augen.
Im letzteren Fall wäre dann aber noch die Voruntersuchung mit 180,-E selbst zu bezahlen.
Ich habe jetzt eine Gleichsichtbrille mit ca. 9 und ca. 6 Dioptrien für die Ferne und jetzt Grauschleier (60 %, gesetzl. Kasse zahlt lt. Augenarzt).
Außerdem wurde mir eine Broschüre ausgehändigt für die nano-laser-technik (keine Leistung der gesetzl.Versicherung, Kosten für beide Augen 2570,-€. Jetzt kann ich mich nicht entscheiden. Können Sie mir die Entscheidung erleichtern? Danke
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Guten Tag, bereits durch die Einpflanzung der Standardlinse wird für Sie ein sehr großer Vorteil durch die Operation entstehen. Die asphärische Linse bietet keinen großen Unterschied. Auch der Einsatz der Nanolasertechnik ist nicht mit einem signifikanten Vorteil für Sie verbunden. Was schon einen Unterschied macht, sind multifokale Linsen, die in vielen Fällen eine Lesebrille nach der Operation unnötig machen. Jedoch bereits mit Standardlinse sollte das Sehen in die Ferne schon ziemlich scharf sein, was der Hauptvorteil in der Operation ist.Ich hoffe, dass Ihnen diese Information hilft und stehe weiterhin kostenlos für Ihre Rückfragen zur Verfügung. Falls Sie zufrieden sind, bitte ich Sie, meine Antwort zu akzeptiere. und eine positive Bewertung abzugebe. Mit freundlichen Grüßen, ***** ***** Bernhard Steger, Facharzt für Augenheilkunde
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Guten Tag, ich war heute beim Augenarzt zur Voruntersuchung. Ich habe doch eine Hornhautverkrümmung, die mit einer torischen Linse behoben wird. Das andere Auge bekommt eine asphärische Linse. Wenn alles optimal läuft, brauche ich keine Brille mehr. Was ist nicht ganz verstehe: Ein Auge ist für die Ferne, und das andere Auge für die Nähe/Lesen. ?? ? mfg Eva
Ja, die torischen Linsen sind immer asphärisch. Ja das ist eine gute Lösung. Ein Auge wird für die Ferne eingestellt, das andere wird ganz ein wenig kurzsichtig gemacht, damit Sie auch in der Nähe zumindest nicht komplett von den Lesebrille abhängig sein sondern auch so ein wenig sehen können. Mit freundlichen Grüßen ***** *****

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger, Dr. Med.
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 1424
Erfahrung: Professor für Augenheilkunde an der Medizinischen Universität Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.