So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 976
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen. Fragesteller(in): mein Name ist *****, ich wohne in ****** und würde gern einen Augenarzt aufsuchen. Seit habe ich im rechten Auge etwas mehr kleine Schatten als sonst. Wenn ich das Auge rasch nach rechts bewege, sehen ich für einen kurzen Moment eine Art dunklen Ring, der sofort wieder verschwindet. Zeit zum raschen Handeln? Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte? Fragesteller(in): Wolfgang Bäumer, 59, männlich, keine Medikamente, aber drei Wochen Antibiotika (Doxycyclin) wegen Zeckenbiss genommen bis vor zweiWo*****, *****n erste Astrazeneca-Impfung vor zwei Wochen bekommen.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Antwort bitte auf***@******.***
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Es ist jetzt so, als würde vor dem rechten Auge ein transparentes Teilchen hin und her schwimmen, wenn ich es ruckartig nach rechts und links bewege, es scheint rund oder ringförmig zu sein

Guten Tag, Sie beschreiben die typischen Symptome einer sogenannten hinteren Glaskörperabhebung. Das ist grundsätzlich kein krankhafter Zustand. Der gelatineartige Glaskörper, welcher das Auge ausfüllt, hebt sich irgendwann im Lauf des Lebens von der inneren Augenwand ab. Dies kann zum Beispiel bei Schüttelbewegungen des Kopfes oder ohne erkennbare Ursache geschehen. Durch die Abhebung werden Trübungen im Glaskörper als Schatten bemerkbar. Während er sich von der Netzhaut abhebt, kann er an manchen Stellen einen mechanischen Zug an der Netzhaut ausüben, was als Blitzwahrnehmung im Auge bemerkt werden kann. Dies ist insofern wichtig, als es an dieser Stelle auch zu einem behandlungsbedürftigem Riss in der Netzhaut kommen könnte. So lange bei Ihnen nur dieser ringartige Fleck zu bemerken ist und keine Blitze, handelt es sich um keinen augenärztlichen Notfall. Wenn Sie aber doch noch Blitze bemerken sollten, dann müssen Sie innerhalb von 24 Stunden einen Augenarzt aufsuchen. So wie sie die Situation derzeit beschreiben, sollten Sie wie folgt vorgehen: Verzichten sie für 7 Tage auf das Lesen. Beim Lesen schwankt der Glaskörper sehr stark und es kann sich doch noch ein Riss in der Netzhaut bilden. Schonen Sie sich körperlich etwas. Planen Sie eine Augenarztkontrolle zur Netzhautuntersuchung innerhalb der nächsten 7-10 Tage. Sollten neue Symptome auftreten (vermehrte Schatten, Vorhang über das Auge, Sehverschlechterung, Blitze), dann müssen Sie gleich zum Augenarzt.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hallo, Herr Professor Steger, vielen Dank für Ihre sehr hilfreiche Antwort. Blitze sehe ich nicht, nur ringförmige plötzlich auftretende Ränder, wenn ich das Auge ruckartig nach rechts bewege. Es ist jetzt auch schon etwas besser geworden. Gestern Abend fiel es mir kurz vor dem Schlafengehen auf, und heute morgen direkt nach dem Aufwachen. Wie stehen die Chancen auf Besserung? Ich arbeite viel am Bildschirm und muss auch viel lesen.

Guten Tag,

Eine Netzhautkontrolle ist wie gesagt nötig.

Es ist gut, dass es nicht blitzt.

Diese Schatten können bald wieder weg sein oder sich aber auch in manchen Fällen als äusserst dauerhaft erweisen.

Wichtig ist, dass man sie nicht beachtet, so kann das Gehirn "lernen", sie aus dem visuellen Reizsystem wegzurechnen, damit sie nicht mehr bemerkt werden.

mfg Dr. B Steger

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** zum Augenarzt gehen und alles checken lassen. Herzliche Grüße,
W. Bäumer

Es freut mich, dass ich Ihnen helfen konnte. Um Ihre Anfrage abzuschließen, wenn Sie zufrieden sind, bitte scrollen Sie nach oben und vergeben Sie eine Sternebewertung, um meine Antwort zu akzeptieren.
Alles Gute und freundliche Grüße, Dr. B. Steger

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.