So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 919
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Hallo, welche Linsenimplantate könnte man nehmen bei einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, welche Linsenimplantate könnte man nehmen bei einer Kirzsichtigkeit von 19 Dioptrien, wenn der Augenarzt davon abrät weiterhin weiche Kontaktlinsen zu tragen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Weiblich, 52, Euthyrox 100
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Der Augenarzt sagte es wären Veränderungen am Auge erkennbar durch das 30 Jahre lange Tragen von weichen Kontaktlinsen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wann erhalte ich die Antwort?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag, in diesem Fall ist es möglich, eine so genannte implantiertbare Kontaktlinse (ICL) in das Auge einzusetzen, welche die Fehlsichtigkeit im Auge korrigieren kann. Jedoch ist es im Alter von 50 Jahren und darüber nicht mehr die bevorzugte Lösung. Es wäre in ihrer Situation eher zu empfehlen, die eigene Linse im Auge überhaupt zu entfernen und gegen eine Kunstlinse zu ersetzen, welche das Sehen in die Ferne und in die Nähe ohne Brille ermöglicht. Solche Linsen werden Multifokal- oder Tiefenschärfelinsen genannt. Ansonsten ist die ICL natürlich eine gute Lösung für Sie, jedoch nur für einige Jahre, bis dann die Linse zunehmend einen grauen Star bekommen wird.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Prof. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Mir wurde heute in einer Klinik gesagt das ein grauer Star besteht und daher die Möglichkeiten die Linse zu tauschen. Jedoch wurde mir gesagt ich soll eine Linse nehmen so das eine Sehminderung mit -3 zurückbleibt weil ich dann keine Lesebrille benötige. Ich als Laie würde aber eher die Kurzsichtigkeit vollständig korrigieren lassen und eine Lesebrille benutzen. Wie ist Ihre Meinung?

ok, das macht die ICL schon mal hinfällig.

In diesem Fall würde ich Ihnen eine Linse empfehlen, die die Ferne korrigiert, wie Sie es mir auch schildern.

Als noch jüngerer und aktiver Mensch haben Sie viel mehr davon.

-3 dpt lässt Sie weiter brillenanbhängig.

mfg B Steger

Bernhard Steger, Arzt
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 919
Erfahrung: Professor at Medical University of Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.