So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 766
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Guten Morgen, ich hoffe Sie können mich etwas beruhigen. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen, ich hoffe Sie können mich etwas beruhigen. Ich bin leider seit der Diagnose keine Kinder bekommen zu können Angstpatientin. Ich habe einen Bericht über CTs gesehen. Dort wurde gesagt wie schädlich das für die Augen sei. Man entwickelt oft Strahlenkatarakte oder Krebs. Und schon kleine Dosen schädlich sind. Ich hatte 2017 und 2018 jeweils ein Schädel CT. Mein Augenarzt konnte mich leider nicht beruhigen. Er sagte nur er hat davon nichts gehört. Ich hoffe sehr auf Ihre Beruhigung! Danke ***** ***** jetzt!

Guten Tag, obwohl es wahr ist, dass Röntgenstrahlen das Risiko für eine Katarakt erhöhen, geht es hier nicht um Strahlendosen in der Höhe, die beim Schädel CTs entstehen. Eine Strahlen Katarakt entwickelt sich ausschließlich durch Strahlentherapien von Tumorerkrankungen der Nebenhöhlen oder Stirnhöhlen oder des Nasen Rachen Raum, wo ungefähr das 100.000 fache der Dosis eines CTs in den Kopf gelangt.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok danke. Und wegen eines Augentumors oder sonstiger Schädigung muss ich mir auch keine Gedanken machen?

Nein. Dafür besteht nach Schädel CTs kein erhöhtes Risiko. Mit freundlichen Grüßen BS

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Hallo Herr Steger, wir hatten schon einmal Kontakt bezüglich vermeintlicher Sehnerventzündungen die wohl doch eher Migräne mit Aura waren und Glaskörpertrübungen. Vielleicht erinnern Sie sich?! Nun war ich notfallmäßig in der Augenklinik wegen super trockener Augen. Hier ging man dann noch mal auf die Glaskörpertrübungen ein und der Arzt sagte dass das nicht sein kann dass ich die seit Kindheit habe. Es könnte von den Sehnerventzündungen kommen (das hatte er zuvor natürlich in meiner Akte gelesen). Ich gehe noch immer davon aus, dass es die Migräne mit Aura war. Haben Sie schon mal sowas gehört? Dass die Glaskörpertrübungen von einer Sehnerventzündung kommen? Das beibringt mich, ob es doch eine qar :-( Sehnerv haben wir im übrigen 2018 auch mal fotografiert. Alles top. VEP MRT Augenuntersuchung immer top. Ich habe die Trübung schon viel früher gehabt als die Ereignisse die entweder Sehnerventzündung oder Migräne waren. :-( Hätte auch eine neue Frage eröffnet habe aber Angst Sie nicht zu erwischen sondern einen anderen Arzt. Sie haben aber finde ich das richtige Wissen. Danke sehr!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Vllt kann ich Ihnen per Paypal etwas Geld senden für Ihre Antwort?!