So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 717
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe vor ca 1,5 Std einen Zweig ins Auge

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich habe vor ca 1,5 Std einen Zweig ins Auge bekommen
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 65 Jahre weiblich Revinty + Spiolto
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Customer: Das Auge trä nt , tut weh und ich kann nur verschwommen sehen. Soll ich in die Klinik fahren.

Guten Abend, Sie haben sich eine Verletzung der Hornhaut zugezogen. Dies führt zur Tränen, Schmerzen und Verschwommensehen.

Wenn sich der Ast nicht ins Auge eingespießt hat, dann handelt es sich bei diesem Verletzungsmuster in den allermeisten Fällen um eine leichte oberflächliche Verletzung, die nur das Oberflächenepithel der Hornhaut betrifft. Das Epithel heilt normalerweise innerhalb einiger Stunden ab. Jedoch können bis zum Verheilen sehr starke Schmerzen auftreten. Zudem ist die Wunde etwas verschmutzt, weil es sich um einen Zweig handelte. Deshalb besteht Infektionsgefahr und Sie sollten eine antibiotische Augensalbe verwenden (zB Gentamicin)

Es wird aller Wahrscheinlichkeit über Nacht nichts passieren, ausser dass es schmerzhaft sein wird.

Wenn morgen die Beschwerden nicht weg sind, müssen Sie dennoch zum Augenarzt gehen, damit die Verletzung professionell eingeschätzt wird und eine Infektion erkannt werden kann. Falls Sie heute noch die Möglichkeit haben, wäre es vorteilhaft, zumindest die Antibiotikasalbe zu kaufen. (Viele Apotheken geben diese Salbe aus, selbst ohne Rezept, wenn man verspricht, es nachzubringen.)

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.