So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 717
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Ich hatte heute eine Augenuntersuchung zwecks

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hatte heute eine Augenuntersuchung zwecks Schlaganfallrisikoermittlung. Es war eine statische Untersuchung.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Bin weiblich, 48.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Customer: Das Ergebnis lag links bei A/Ratio 0,82 und rechts A/V Ratio 0,84
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.

Guten Tag, gerne werde ich Ihnen Auskunft erteilen. Das Verhältnis der Gefäßdicke von Arterien zu Venen (AV Ratio) ist ein Indikator für den Stresslevel der Blutgefäße im ganzen Körper. Bei Ihnen lag dieser Wert heute bei circa 0,8, was einem niedrigen Stresslevel gleichkommt. Wenn die Arterien verengt sind resultiert ein viel größerer Unterschied zwischen Venen und Arterien, was mit einem erhöhten Risiko für Schlaganfälle und andere kardiovaskuläre Ereignisse assoziiert ist. Sie haben also heute gut abgeschnitten. Dennoch ist zu sagen dass diese Gefäßanalyse nur ein Indikator ist und nicht automatisch jegliches Risiko für einen Schlaganfall ausschließen kann.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** Steger,
Habe aber doch noch Fragen. Auf meinem Ausdruck und auch im Internet laut Studien heisst es bzw. Liest man, dass schon ab av Ratio 0,78 ein hohes Risiko bzw. verengte Gefäße vorliegen und dass das Verhältnis über 0,83 liegen muss...da liege ich ja mit dem einen Auge schon darunter !?
Ich habe das Bild beigefügt, haben Sie es bekommen?
Die untersuchungung wurde gemacht wegen eines hypertensiver Fundus mit dünnen Gefäßen und Kreuzungszeichen..
Ist dieser Fundus nun doch nicht so schlimm aufgrund der av ratio?
Kann ein hypertensiver Fundus auch wieder rückgängig gemacht werden?
Lg Melanie

Guten Tag, Ihre AV Ratio liegt beidseits bei über 0,8. Daher sind Sie also nicht bei 0,78 sondern darüber.

Als Augenarzt sehen die Gefäße für mich nur gering verändert aus. Die berechnete AV Ratio bestätigt diesen Eindruck.

Die bei Ihnen bestehenden Gefäßveränderungen durch den hohen Blutdruck sind zu 100% rückgängig machbar, wenn der Blutdruck gut eingestellt wird! Mit freundlichen Grüßen B Steger

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Guten Abend Herr Dr. Steger,
Vielen Dank für Ihre Antwort. Jetzt habe ich noch eine letzte Frage. Was sagen Sie denn zu den Kreuzungszeichen? ?
Ich freue mich auf Ihre Antwort und dann folgt natürlich die Bewertung.
Herzlichen Dank und beste Grüße
Melanie

Guten Abend.

Kreuzungszeichen entstehen durch ein kurzzeitiges "Abdrücken" der Vene an Kreuzungsstellen mit einer Arterie. Dies geschieht, wenn die Arterien eher steif sind und einen höheren Druck haben. In Ihrem Bild sehe ich kein ausgeprägten Kreuzungszeichen, aber es kann sein, dass es an anderer Stelle besser zu sehen wäre. Jedoch kann es nicht stark ausgeprägt sein.

Auch Kreuzungszeichen bilden sich bei guter Blutdruckeinstellung wieder zurück.

Mit freundlichen Grüßen Dr. B Steger

Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 717
Erfahrung: Professor at Medical University of Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.