So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 661
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Hallo, wir hatten hier eine Ausseinandersetzung wobei ein

Kundenfrage

Hallo, wir hatten hier eine Ausseinandersetzung wobei ein Glas Wiskey mir ins Auge gekippt wurde . Ich habe meine Auge sofort abgespült und mit diverse Augenzropfen mein Auge behandelt. Gibt es irgendwas zu beachten ? Ich möchte jetzt nicht wegen dem ins Krankenhaus, oder wäre das bitter nötig ? Gerade brennt es noch ziemlich und ich bekomme mein Auge nicht auf . LG *****

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Alkohol verursacht eine Verätzung der Augenoberfläche.

Jedoch ist bei 40-50%igem Alkohol nur ein leichter Grad einer Verätzung zu erwarten.

Ich gehe davon aus, dass es heute Früh noch irritiert ist, wohl auch etwas verschwommen. Aber wenn keine starken Schmerzen vorhanden sind, brauchen Sie nicht zum Augenarzt bzw ins Krankenhaus.

Ich würde für die nächsten 3-4 Tage Hylo-Comod Augentropfen 2stündlich eintropfen (rezeptfrei in der Apotheke).

Morgen sollten es bereits wieder fast Geschichte sein.

Wenn doch stärkere Schmerzen da sind, nützt es nichts, dann ist eine offene Stelle auf der Hornhaut entstanden und Sie sollten ins Krankenhaus. Es bestünde das Risiko einer Infektion.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde