So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 609
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Lieber Augenarzt, ich war heute beim Augenarzt, weil ich in

Diese Antwort wurde bewertet:

Lieber Augenarzt,
ich war heute beim Augenarzt, weil ich in letzter Zeit merke, dass ich nachts nichts mehr sehe und auf dem linken Auge schon seit Wochen so ein Schleier hin und her schwebt und meistens dann so steht, dass es mich stört. Nun wurde bei mir heute das Gesichtsfeld gemessen und das Ergebnis ist ein sehr schlechtes. Als Verdacht hat die Ärztin geschrieben hereditäre NH- Erkrankung. Ich habe dazu was gelesen und es steht überall, dass es zur Erblindung führt. Das wäre für mich so schrecklich, dass ich das Leben so gar nicht weiter leben wollen würde. Was ist Ihre Erfahrung, führt es immer zur Erblindung oder habe ich eine Chance meine sehkraft zu erhalten? Ich habe solche Angst, habe heute 6 Stunden durchgeweint und bin am Boden zerstört. Ich habe die Messungen des GF auch nach Hause bekommen, ich konnte es ihnen zukommen lassen.
Wenn jemand bereit wäre darauf zu antworten wäre ich so dankbar. Ich bin 38 und habe 3 Kinder. Mein sehen hat angefangen sich mit 9 Jahren zu verschlechtern.
Vielen Dank

Guten Tag, es tut mir leid dass ihr eine schlechte Nachricht bekommen haben. Es gibt eine ganze Reihe verschiedener hereditärer Netzhauterkrankungen. Manche verlaufen sehr aggressiv, andere nicht.

Ohne ihre Diagnose genau zu erkennen, ist zu sagen dass sie bereits 38 Jahre, weshalb es offensichtlich keine ganz aggressive Form ist. Dennoch wäre es gut, wenn Sie die Befunde, die Sie haben (Gesichtsfeld und wenn möglich Ihre Sehschärfe in Prozent) noch angeben könnten (Gesichtsfeld kann über das Büroklammersymbol hochgeladen werden), dann könnte ich eine genauere Auskunft geben.

Mit freundlichen Grüßen Dr. B Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Lieber Herr DOCTOR, ich kriege es irgendwie nicht hin es zu laden. Er zeigt, dass der Anhang zu groß ist. Kann ich Ihnen das per Mail schicken?
Vielen Dank

Können Sie vielleicht erst versuchen, ein Foto vom Befund zu machen? Fotos sind normalerweise nicht zu groß für diesen chat. Ansonsten gerne per email an***@******.***

Mit freundlichen Grüßen BS

Ein Telefonanruf ist derzeit leider nicht möfglich

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe Ihnen geschickt per mail
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Die Sehschärfe schreibe ich jetzt von den Cintactlinsen ab, andere Werte habe ich nicht mitbekommen R - 5,5
L - 4,5
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Kann es auch passieren, dass es einfach so bleibt und sich nicht weiter verschlechtert
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Konnten Sie die Anhänge öffnen?

Guten Tag, tut mir leid für die verspätete Rückmeldung. Ich war heute ziemlich im Stress. Ich habe mir ihre Befunde angesehen. Das Gesichtsfeld schaut nicht sehr besorgniserregend aus, zumindest nicht nach einem Befund, der die Befürchtung einer Blindheit rechtfertigt. Obwohl ich die exakte Diagnose auf Basis dieses Befundes nicht stellen kann, weiß ich jetzt genug um zu sagen, dass sie das ich sie jetzt mit Sicherheit mal beruhigen kann. Ihre Erkrankung scheint nicht Von der schlimmsten Sorte zu sein. Es ist sogar mit hoher Wahrscheinlichkeit anzunehmen, dass dies keine stark fortschreitende Erkrankung ist.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger, Facharzt für Augenheilkunde

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Lieber Herr Steger, Sie werden nicht mal glauben wie Sie mich beruhigt haben. Vielen herzlichen Dank Ihnen und nochmals Danke für die Hilfe.
Viele Grüße
Olga Keil
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Lieber Herr Steger, ich versuche grade eben die Akzeptanz Ihrer Antwort zu bestätigen aber finde nichts dazu. Muss ich vom PC aus zugreifen um es zu bestätigen und zu bewerten?

Das freut mich, Alles Gute. Natürlich sollte eine genaue Abklärung gemacht werden, damit Sie der Sache einen Namen geben können.

Mit freundlichen Grüßen Dr. B Steger