So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 532
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Ich habe im linken Auge eine feuchte Makuladegeneration. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe im linken Auge eine feuchte Makuladegeneration. Ich muss jeweils drei Spritzen im Abstand von einem Monat ma*****, *****n ist trocken und man wartet, bis wieder feucht ist. Letzte Woche war ich in einer intensiven Akupunkturtherapie. Nächste Woche muss ich die zweite Spritze machen, nach der ersten war schon alles trocken. Frage: Der Akupunkturtherapeut meint, die Eylea Spritze ziehe die Blutgefässe zusammen, dann wäre die Akupunktur, die die Durchblutung fördert, umsonst gewesen. Stimmt das? Was soll ich tun? Spritze absagen ist eine grosse Verantwortung - andererseits, wenn es ja trocken war, warum muss ich weiter spritzen? Und ist dieses Protokoll noch gültig - ein anderer Augenarzt sagte mir, heutzutage gehe man anders vor.

Guten Tag, die Spritze von Eylea zieht Blutgefäße nicht zusammen sondern dichtet krankhafte Blutgefäße ab, so dass keine Flüssigkeit mehr aus ihnen austreten kann und die Netzhaut schädigt. Diese Spritze hat bei Ihnen eine gute Wirkung gezeigt. Es ist unbedingt nötig, Mit einer Dreier Serie von Spritzen zu starten. In manchen Fällen ist nach dieser Behandlung bereits eine nachhaltige Trockenheit der Makula erreichbar. Oft jedoch muss weiterhin bedarfsweise eine Spritze gegeben werden. Bitte halten Sie den Spritzen Termin ein. Akupunktur hat keine erwiesene Wirkung auf die Makula Degeneration, wenngleich in anderen Bereichen der Medizin bestimmte Wirkungen nachgewiesen werden konnten.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, bitte einfach nachfragen und ich werde Ihnen weiter kostenlos antworten. Wenn ihre Frage zur Zufriedenheit beantwortet ist, bitte ich, die Frage zu akzeptieren und positiv zu bewerten, damit ich entlohnt werden kann. Mit freundlichen Grüßen Dr Bernhard Steger

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die klare Auskunft. Ich möchte noch etwas nachfragen: Jedesmal nach einer dreier Spritzenserie habe ich einen schlechteren Visus gehabt. Ich habe bei 80% visus gestartet und bin jetzt auf 15%.Ich habe bis jetzt innerhalb von zwei Jahren 13 Spritzen gehabt, es gab einen Rhythmus von immer drei Monaten trocken nach einer Dreierserie. Also im ersten Jahr 6 Spritzen, im zweiten 6, jetzt im dritten die erste von drei Spritzen. Deshalb bin ich beunruhigt, weil der visus so rasant nach unten gegangen ist. Kann das von der Spritze kommen? Ich habe allerdings plötzlich auch grauen Star bekommen, innerhalb von 6 Monaten, letztes Jahr vom Sommer in den Winter. Sicher trägt das auch zur Verschlechterung bei. Könnte ich den grauen Star trotz feuchter MD operieren? Vielen Dank und bis bald.

Guten Tag, es gibt Spritzen ins Auge, die einen grauen Star erzeugen. Eylea gehört nicht dazu. Sie sind einfach in dem Alter, in dem die Linsentrübung bemerkbar wird. Man sollte die graue Star Operation auf jeden Fall durchführen, weil in ihrer Situation das Potenzial der Augen maximal ausgeschöpft werden sollte. Es ist davon auszugehen, dass ein großer Teil der von Ihnen bemerkten Sehverschlechterung vom grauen Star herrührt. Allerdings wird natürlich auch der Funktion der Makula langsam schlechter. Jedoch kommt dies nicht von den Spritzen sondern davon, dass immer wieder Flüssigkeit in der Netzhaut ist, die die Netzhautschichten anatomisch verzieht. Diese Situation führt langsam zu einer Verschlechterung der Netzhautfunktion. So rasch wie von Ihnen beschrieben geschieht das aber nur sehr selten. Das klingt viel mehr nach dem Grauen Star. Ich empfehle daher die OP, begleitet von einer Spritze, damit nicht durch den OP Reiz gleich wieder Flüssigkeit in der Makula entsteht. Mit freundlichen Grüßen Dr. B Steger