So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 715
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Hallo, wie wirkt sich CBD bei einem Glaukom aus? Wird der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wie wirkt sich CBD bei einem Glaukom aus? Wird der Augendruck erhöht oder wird er niedriger. In der Literatur wird beides beschrieben.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter 70 Jahre. Geschlecht männlich,L-Thyroxin 112, Amlodipin 10mg, HCT Hesal 25 mg, Cymbelta 60 mg, Canderastan 16 mg, Ganfort Augente., Vidisic Augengel, Vismed Tr.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Customer: Verengter Spinalkanal, zuletzt wurde in verschiedenen Höhen ein Gemisch aus 30 ml Bupivacain und 80 mg Volon A injiziert.

Guten Tag, es ist bekannt, dass THC den Augendruck senkt. Für CBD gibt es widersprüchliche Ergebnisse, definitiv besteht jedoch keine Drucksenkung, wenn dann ein leichter gegenteiliger Effekt zu THC. Bei Inhalation von Cannabis werden beide Stoffe durch die Lunge aufgenommen und es kommt zu eine circa vierstündigen Reduktion des Augendrucks. Es kann daher geschlussfolgert werden, dass der Gebrauch von Cannabis in einer Form, die beide Wirkstoffe ins Blut bringt (Inhalation oder orale Aufnahme), sich grundsätzlich positiv auf ein Glaukom auswirken sollte, dass jedoch die Wirkdauer zu kurz ist, um einen dauerhaften Effekt für diese chronische Erkrankung zu erzählen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.
Dr. B. Steger

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Sehr geehrter Herr DR. Steger,
vielen Dank für Ihre ausführliche Beurteilung bezüglich der Auswirkungen von Cannabis auf Glaukom. Ich erwäge die Einnahme von CBD wegen meiner langjähringen chronischen Wirbelsäulenbeschwerden. Mit meiner Anfrage wollte ich mich vergewissern, dass keine negativen Auswirkungen auf mein vorhandenes Glaukom entstehen. Mit Ihren Ausführungen haben Sie mir gut weitergeholfen.
Mit freundlichen Grüßen.
Helmut Schneider