So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 419
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Wie sinnvoll ist die Eyetronic Therapy bei einem

Kundenfrage

wie sinnvoll ist die Eyetronic Therapy bei einem beidseitigem Augeninfarkt ?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: Alter: 65, weiblich, Dialysepatientin : Dreisavit, Pantoprazol, ASS100, Calcet, Vitamin B12, DeCostriol, Aranesp, Ferrlecit, Clexane, Moxonidin (Nephresol bei Bedarf)
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Customer: Augeninfarkt in der Nacht; Der Augenarzt schickte sie in die Klinik; der Professor sagte uns, keine Hoffnung - Abwarten, ob es besser wird; vielleicht in 5 Jahren. Momentaner Stand: Restsehkraft < 2%.
Gepostet: vor 23 Tagen.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 23 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:

[email protected] oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter: 0800 1899302

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 23 Tagen.

Guten Tag, die Chancen auf eine Verbesserung der Sehleistung nach einem beidseitigen Augeninfarkt sind sehr gering. Sie wurden richtig informiert. Die Eyetronic Therapie geistert seit einigen Jahren ausschließlich auf dem Markt der privaten Medizin. Bestätigt ist, dass durch diesen Therapieansatz bei Patienten mit Sehnerven Schaden durch Grünen Star die Nervenschädigung mit über ein Jahr zumindest vorübergehend aufgehalten werden kann. Eine Regeneration von infarktgeschädigten Nervenzellen ist nicht nachgewiesen.

Es ist auch sehr unwahrscheinlich, dass der Effekt wirklich merkbar ausfällt. Denn wenn dem so wäre, würde der Effekt in den bisher behandelten Patienten messbar gewesen sein und wäre in großen medizinischen Faschzeitschriften veröffentlich worden. Nur so hätte man das Produkt auch besser verkaufen können. Dass es aber nur eine einzige Studie in einem nationalen Journal gibt, bestätigt meine Befürchtung, dass hier in den allermeisten Fällen tausende von Euros für eine zweifelhafte Therapie ausgegeben werden. Ich rate davon ab.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke für die Antwort. Somit werden wir darauf verzichten die ca. 4000 € dafür auszugeben.
Gut, dass es die Möglichkeit gibt, hier eine unabhängige Zweitmeinung einzuholen.
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 20 Tagen.

In diesem Fall ist es wohl die beste Entscheidung zu verzichten. Mit freundlichen Grüßen Bernhard Steger