So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 388
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Ich habe seid ein paar Tagen eine Erhöhung im linken Auge.

Kundenfrage

ich habe seid ein paar Tagen eine Erhöhung im linken Auge. Sieht aus wie eine kleine Warze oder Blase. Das Auge schmerz auch. Für eine kurze Rückmeldung bedanke ***** *****
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: ich bin 53, weiblich und nehme keine Medikamente.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Customer: nein, ansonsten ist alles ok

Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Morgen,

Es macht einen Unterschied, ob diese Erhöhung auf dem Augenlid oder direkt auf der Bindehaut (das Weiße des Auges) liegt.

Wenn diese Erhöhung auf dem Augenlid beziehungsweise der Kante des Lids entstanden ist, handelt es sich um eine Zyste der Liddrüsen. Dies kann zwar mit Beschwerden ein hergehen, ist aber ungefährlich. eine Lidkantenzyste kann über Wochen bis sogar Monate bestehen. Wenn sie sich nach 1-2 Wochen nicht von selbst wieder zurückbildet, sollte man einen Augenarzt aufsuchen der durch einen Einstich die Zyste eröffnen kann, so dass sie kollabiert und verschwindet. Wenn das Problem direkt auf der Bindehaut liegen sollte, handelt es sich um eine Bindehautzyste. Dies kann ebenfalls ein Fremdkörper-Gefühl verursachen, ist jedoch ebenfalls harmlos. Eine Bindehautzyste verschwindet normalerweise nach wenigen Tagen bis maximal Wochen. Sie kann ebenfalls aufgestochen werden, was mir aber nicht tun sollte weil sie sich in über 90 % der Fälle wieder füllen würde.

In jedem Fall kann man die Beschwerden verbessern, indem man sich ein pflegendes Augengel aus der Apotheke besorgt und circa vier mal täglich am Auge anwendet damit die in diesem Bereich entstehende Reibung gelindert wird.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger