So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 388
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Mein rechtes Auge ist stark zugeschwollen. Das Augenlid

Kundenfrage

mein rechtes Auge ist stark zugeschwollen. Das Augenlid bedeckt bereits fast die Hälfte des Auges, Eine Augenärztin diagnostizierte am Donnerstag eine Augenlidentzündung und verschrieb eine Dexagenta-POS-Augensalbe. Mit dieser ist das Problem noch größer geworden, der Zustand verschlechterte sich. Macht ein oral verabreichtes Antibiotikum mehr Sinn, mit Salben wird man mein Problem nicht mehr lösen können? Beste Grüße, Georg Kindel
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 51 Jahre, männlich, für das Auge die oben genannte Salbe. Sonst BloPress 8mg, Simvastatin 20 mg.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Augenarzt wissen sollte?
Customer: Eigentlich nicht.

Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Bernhard Steger hat geantwortet vor 20 Tagen.

Guten Tag,

Es klingt danach, dass diese Lidentzündung (wahrscheinlich ein Hordeolum) sich langsam auf das Innere des Lids ausbreitet. Es ist zwar normal, dass bei einer Lidentzündung die Schwellung in der Früh IMMER stärker ist als später am Tag (wegen der horizontalen Lage des Körpers in der Nacht verteilt sich die Flüssigkeit anders. Im aufrechten Stand reduziert sich die Schwellung), aber wenn der Trend über 2-3 Tage in Richtung Verschlechterung geht, verschreibe ich meist dennoch ein Antibiotikum in Tablettenform.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger