So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 367
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Ich habe mir vor einigen Monaten (vor ca 9 Monaten) im

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe mir vor einigen Monaten (vor ca 9 Monaten) im Geschäft ein Wimpernserum gekauft. Ich habe es mehrere Wochen (ca 8 Wochen) benutzt und habe Nebenwirkungen wie rote Hautstellen am Wimpernkranz und Juckreiz feststellen können. Nachdem ich im Internet über das Serum recherchierte, war ich erschrocken, welche Nebenwirkungen bei dem enthaltenen Wirkstoff Bimatoprost auftreten können. Ich habe das Serum dann abgesetzt und meine Make up Pinsel gereinigt. Nun habe ich einen regelrechten Waschzwang entwickelt, weil ich andauernd denke, etwas von dem Wirkstoff könnte noch an meiner Möbeleinrichtung oder anderen Gegenständen geblieben sein und bei Berührung eine Reaktion in meinem Gesicht auslösen oder zu später auftretenden Folgen (z.B. eingefallenen Augenhöhlen/Falten) führen. Ist es möglich, dass auch mehrere Monate nach dem Absetzen des Serums noch Rückstände an Gegenständen vorhanden sind, wenn mir beispielsweise der Pinsel des Serums heruntergefallen ist. Oder würde der Wirkstoff Bimatoprost irgendwann abgebaut werden bzw verdampfen o.Ä., sodass er nicht mehr zu Nebenwirkungen führen kann? Vielen Dank ***** *****

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Bitte entschuldigen Sie, bei den Inhaltsstoffen des Serums steht nicht Bimatoprost, sondern Dechloro Dihydroxy Difluoro Ethylcloprostenolamide!! Ich war nicht richtig informiert. Bitte beantworten Sie meine Frage in Bezug auf den letzteren Wirkstoff.

Guten Tag, das von Ihnen verwendete Wimpernserum ist weit verbreitet und bei weitem nicht so giftig wie sie es aus der Packungsbeilage jetzt vermuten. Wenn sie es nicht mehr verwenden, weil Sie es nicht vertragen haben, Dann ist das mehr als ausreichend. Lassen Sie es einfach weg, Sie müssen keine Sorge haben, dass Sie sich durch eventuelle Rückstände irgendwie weiter schädigen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte und würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort per Mausklick akzeptieren und mit eine positive Bewertung geben. Gerne stehe ich noch weiter kostenlos für Rückfragen zur Verfügung.

Dr. B. Steger

Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 367
Erfahrung: Professor at Medical University of Innsbruck
Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort, das beruhigt mich schon einmal. Ich habe gelesen, dass das Serum sowieso durch andauernde Lagerung im direkten Licht seine Wirkung verliert, stimmt das? Denn dann wären ja selbst eventuelle Rückstände des Serums wirkungslos.