So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Steger.
Bernhard Steger
Bernhard Steger,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 145
Erfahrung:  Professor at Medical University of Innsbruck
101994133
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Bernhard Steger ist jetzt online.

Hallo, danke für die schnelle Reaktion. Ich schau grad, ob

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, danke ***** ***** schnelle Reaktion. Ich schau grad, ob ich mich zuerst anmelden mus zwecks Paypal oder so oder ob das in anderen Schritten vor sich geht. Bin zum ersten Mal da. Viele Grüße ***** *****
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Augenheilkunde. Danke ***** ***** Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
ich habe per PayPal bezahlt. Ich bin durch einen Schwerstunfall im Pflegeheim und kann einen Augenarzt nur sehr schwer erreichen. Gestern war ich nach Monaten mal wieder draußen und bemerkte am rechten AUge eine Sehstörung. Mir ist klar, dass eine Ferndiagnose u8nmöglich ist. Ich kann aber folgendes sagen: Es liegen keinerlei Beschwerden vor (Gesichtsfeldeinschränkung, Russ, fliegende Mücken und alles) bis auf eine merkwürdige Stelle oben am Augenrand, bei der es beim Schauen auf hell bestrahlte, weiße Häuser o.ä. so aussieht, als ob ein kleiner Wassertropfen da wäre, wenn ich das Auge ganz nach unten senke, wandert er ein wenig mit nach unten. Ich bin medizinisch etwas bewandert und habe alle Faktoren auf Grauen und Grünen und Ablatio gecheckt, passt alles nicht, nichts tut weh, keine Sehunschärfe, schon gar nicht in der Mitte des Sehfeldes, nichts fühlt sich am Auge hart an, gar nichts ausser diese kleine Sache da. Ich bekam gestern vor Schreck fast einen HI. Problem: Es ist für mich mit meinen schwersten Unfallverletzungen maximal schwierig, zu einer Augenklinik zu kommen und ich habe furchtbar Angst vor Ärzten, die im Gesicht laborieren. Haben Sie eine Idee, was das sein könnte? Was ich so gelesen habe, passt es am besten auf irgendeine Art optische Endstörubng, schlimmstenfall auf ein kleines Ödem. Vielen Dank. Herzlichst Ihr M. Schmid ***@******.***

S g Herr Schmid,

Ihre Beschwerden passen zu dein Symptomen von Glaskörpertrübungen.

Die Tatsache, dass der Tropfen bei Blicksenkung eine leichte Mitbewegung macht, beweist, dass sich die Trübung im Glaskörperraum befindet.

Die tatsache, dass Sie den Tropfen nur vor hellem Hintergrund bemerken, beweist, dass es keine dunkle Trünung wie zB eine Blutung ist, sondern Verdichtungen des Glaskörpers, welche sich im Glaskörperraum im Lauf des Lebens bilden und durch Extremereignisse wie ein Trauma durchaus verstärken können.

Insbesondere ist es bei Ihnen wahrscheinlich im Rahmen ihres Unfallsgeschehens bzw der nachfolgenden Behandlung zu einer Abhebung des hinteren Glaskörpers gekommen. Das ist nichts Pathologisches, kann aber zu einer verstärkten Wahrnehmung dieser Trübungen führen.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Abhebung schon vor einiger Zeit geschehen und daher mittlerweile abschlossen ist. Komplikationen wie ein NEtzhautriss entstehen nur in der akuten Phase einer Glaskörperabhebung und äuassern sich durch die von Ihnen dezitiert ausgeschlossenen Symptome.

Ich denke daher, dass ich Sie - so weit das per online Diagnose überhaupt seriös möglich ist - vorsichtig beruhigen kann. Es liegt mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine zwar störende aber ungefährliche Situation vor.

Leider gehen diese visuellen Phänomene oft sehr lange nicht weg bzw persisitieren. Häufig jedoch gewöhnt man sich daran, so stört es nach gewisser Zeit nicht mehr so sehr.

ch hoffe, daß ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Sollten Sie noch Hilfe zu diesem Thema benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Bernhard Steger und weitere Experten für Augenheilkunde sind bereit, Ihnen zu helfen.