So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Katharina H.
Katharina H
Katharina H,
Kategorie: Augenheilkunde
Zufriedene Kunden: 43
Erfahrung:  Praxisinhaber at selbststaendig
101039053
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Augenheilkunde hier ein
Katharina H ist jetzt online.

Meine Tochter (5 ) hätte heute eine ärztliche

Kundenfrage

Meine Tochter (5 ) hätte heute eine ärztliche Untersuchung beim Schulamt wegen Einschulung im Sommer;

beim sehtest am Gerät kamm raus das sie Dinge gesehen hat die sie nicht sehen sollte .so wurde es mir praktisch nur erklärt, also andere Kinder würden da absolut nichts sehen und sie hat es schon gesehen nur immer kleiner und klejnerbaber sie sah es und die Dame sagte es so als ob sie ohne Brille genauso sehen würde wie mit Brille und das es sich noch verwaschenen kann und sie " normal " sieht und ich sie dem Augenarzt vorstellen soll . Ichbmsche mir natürlich unglaublich sorgen denn die Dame sagte es ist nicht gut .wenn sie da dem Knopf umschaltet dann müsste meine tochterbsagen das seines nicht sieht ... bitte um hilfe. Worum kann es sich handeln ?

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Augenheilkunde
Experte:  Katharina H hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Leider kann man aus Ihren Angaben nicht entnehmen, was fuer ein Problem sich

bei der Schuluntersuchung aufgetan hat.

Es wird normalerweise die Sehleistung der einzelnen Auges untersucht, und das raeumliche Sehen.

Auffaellige Fehlstellungen der Augen und Auffaelligkeiten der Vorderen Augenabschnitte.

Anscheinend haben Sie keine konkreten Angaben ueber die von der Untersucherin beanstandeten

Abweichungen von der Norm erhalten.

Stellen Sie Ihre Tochter einem Augenarzt vor, damit Sie eine genaue und zuverlaessige Diagnose einer etwaigen

Abweichung von der Nom erhalten.

Sie haben keine Angaben dazu gemacht, ob Ihre Tochter bereits in augenaeztlicher Kontrolle ist

und vielleicht eine Brille traegt.

Ich hoffe, ich konnte Innen weiterhelfen.

Mit freundlichen Gruessen

K. Hansen