So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dieter Penner.
Dieter Penner
Dieter Penner, Kfz-Meister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 3630
Erfahrung:  ich bin seit 1978 Kfz. Meister und seit 1990 freiberuflicher Kfz. Sachverständiger.Ich verfüge über 45 Jahre Erfahrung mit verschiedenen Marken: Nissan, Honda, VW, Audi, BMW.
113354118
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
Dieter Penner ist jetzt online.

Hallo, nach meinem A6 Avant 2.5 TDI (bei ca. 120.000km) hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, nach meinem A6 Avant 2.5 TDI (bei ca. 120.000km) hat nun auch mein A5 2,7 TDI (bei ca. 150.000 km) nach relativ wenigen Kilometern ein Problem mit der Getriebesteuerung (beides Multitronic). Während beim A6 es Probleme mit der Schaltung gab, ist hier nun eine Bordcomputermeldung (2228 Geber für Getriebeausgangsdrehzahl kein Signal - permanent) bei der TÜV-Vergabe das Problem. Ist das irgendwie ein Audi-Problem? Das Fahrzeug ist BJ 12/2008, allerdings wie o.g. mit relativ wenigen Kilometern belastet. Die Kostenschätzung beim Händler liegt nur dafür bei ca. 3k. Zwei beschädigte Gummilager des Querlenkers müssen noch zusätzlich ersetzt werden. Wie ist da die Aussicht auf Kulanz? Welche anderen potentiellen Reparaturen werden in nächster Zeit auf mich zukommen?
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Ich war beim Audi Zentrum und dort hat man eine Analyse durchgeführt, die zum Ergebnis führt, dass das Getriebesteuerungsgerät ausgetauscht werden müßte.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Kfz-Mechaniker mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Das Fahrzeug zeigt keinerlei Fahrproblem.

Sehr geehrter Ratsuchender

Vielen Dank ***** ***** sich mit Ihrem Anliegen an JustAnswer gewandt haben.

Mein Name ist Dieter Penner und ich bin Kfz. Meister und freier Kfz. Sachverständiger

mit langjähriger Berufserfahrung bei verschiedenen Automarken.

Ich möchte versuchen Ihnen bei dem Problem Ihres Fahrzeuges zu helfen.

hallo, guten Tag

Ich habe in meiner 13 jährigen Tätigkeit als Werkstattmeister bei Audi diese

Beanstandung 2 oder 3 mal miterlebt, so das man hier nicht von einer sehr

häufig auftauchenden Ursache sprechen kann.

Auf eine Kulanzlösung würde ich bei dem Alter des Fahrzeuges nicht mehr

hoffen, da es hier eine normale Begrenzung von 100000Km bzw. 5 Jahren

je nachdem was zuerst eintritt gibt.

Wobei die Beanstandung der Vorderachse in Bezug auf Querlenker ein

bekanntes Audi Problem darstellt.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Also wäre Letzteres evtl. Kulanzfähig? Macht evtl. eine Reparatur des Getriebesteuergerätes (bei einer freien Werkstatt) Sinn? Da ich den Wagen eigentlich immer noch nicht abgeben möchte, der Tüv aber überfällig ist, so frage ich mich, ob die Reparatur noch sinnvoll ist, weil es ja doch relativ viel kostet und Relation zum Marktwert des Fz. Dies ist ja auch davon abhängig, was so übliche weitere Problemchen oder Routinereparaturen (und damit welche Kosten) in absehbarer Zeit auf mich zukommen könnten?

hier sollte auf jeden Fall ein Kulanzantrag dazu gestellt werden, sollte dieser

allerdings abgelehnt werden, da diese Kulanzanfrage reinweg nur über Computer

läuft und somit hier keine Person eingreift und somit nur nach Vorgaben entschieden

wird sollten Sie sich diesbezüglich direkt an den Audi Werkskundendienst wenden.

Wenn Ihrerseits keine Rückfragen mehr an mich bestehen würde ich mich über

eine positive Bewertung freuen. Ich bitte hier um 4-5 Sterne, damit

unser System erkennen kann das die Frage beantwortet wurde. Bitte hier nur auf

den entsprechenden Stern klicken und nicht die Sterne nacheinander anklicken

da ansonsten nur 1 Stern übertragen wird.

Ich danke ***** ***** Voraus

Mit freundlichen Grüßen

Dieter Penner

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Mach ich, vielleicht nur noch kurz: Zahnriemen müssen turnusmäßig ersetzt werden. Das wäre wohl auch noch turnusgemäß dringend umzusetzen. Gibt es da noch etwas, was ich evtl. auch auf dem Schirm haben sollte (außerhalb der normalen Wartungen)?

Ich melde mich gleich dazu

nein für zusätzlichen Arbeiten fällt mir dazu auch nicht mehr ein, bis auf das

beim Zahnriemenwechsel unbedingt darauf geachtet werden sollte, das die

Umlenkrollen sowie die Spannrolle mit ersetzt werden sollte.

Dieter Penner und weitere Experten für Audi sind bereit, Ihnen zu helfen.
Ich danke ***** ***** Ihre Fragestellung.

wenn Sie demnächst noch Fragen zu Ihrem Fahrzeug haben, können Sie mich

auf dieser Plattform auch direkt anfordern. Ich habe alle Unterlagen Ihres

Fahrzeuges vorliegen.

mfg

Dieter Penner