So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 3723
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Guten Abend, auf einer Autobahnfahrt mit meinem a3 diesel

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, auf einer Autobahnfahrt mit meinem a3 diesel 1,6l Bj.2011 gab es plötzlich einen starken Ruck, die Vorglühlampe blinkte und das Auto gab deutlich weniger Leistung. Mit ca. 70 km/h fuhr ich zum nächsten Rastplatz und rief den ADAC. der Pannenhelfer las die Fehlermeldung aus, die besagte plötzlicher Druckverlust. Nach dem erneuten Starten des Motors gab es keine Fehlermeldung und der Wagen zog wieder normal. Auf Anraten des Pannenhelfers fuhr ich weiter, nach ca. 20 Minuten wiederholte sich das Ganze. Nach dem erneuten Starten war alles ok und ich fuhr ca. 90 Minuten fehlerlos. In München angekommen habe ich das Auto zu einer Audi-Werkstatt gebracht, die mir nun mittteilten, die Hochdruckpumpe sei kaputt. Ich verstehe nun nicht, warum ich dann doch 90 Minuten ohne Probleme wieder fahren konnte.
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Der Schaden soll für ca. 3000 € behoben werden. Mir ist nicht ganz klar, ob das nun wirklich der Fehler ist und ob ich dieses Geld investieren soll. Für eine kurze Einschätzung wäre ich sehr dankbar!
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, ich denke, das ist alles.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich fuhr also weiter, kurze Zeit später das gleiche Problem wieder. Dann nach Neustart fast 90 Minuten kein Problem mehr. In München habe ich den Wagen nun zu Audi gebracht, die eine defekte Hochdruckpumpe festgestellt haben. Die Reparatur soll ca. 3000 € kosten. Ich verstehe nicht, warum ich dann doch noch ohne Probleme bei voller Leistung 90 Minuten fahren konnte. Ich frage mich, ob ich diese teure Reparatur machen lassen soll, denn ich muß mit dem Auto wieder zurück nach Hause nach Mönchengladbach fahren. Herzlichen Dank für eine Einschätzung.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Sie schreiben der ADAC und auch die Werkstatt haben das Fahrzeug ausgelesen, haben Sie hier den Fehlercode vorliegen?

Ich möchte damit ausschließen, ob es sich um C-P oder U Code handelt, denn es kann sein, dass die Pumpe nur ab und an keine Spannung bekommt oder der Sensor defekt ist.

Gruß

MechanikerTom

Sehr geehrter Ratsuchender,

konnten Sie den Fehlercode inzwischen in Erfahrung bringen?

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, vielen Dank für die Nachfrage. Der ADAC hat mir heute den Fehlerbericht geschickt s. Anhang. Die Münchner Audi-Firma hat mir noch nicht geantwortet.
Vielen Dank ***** ***** Grüße
Martin Richter

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Übersendung des Fehlerprotokolls.

Bevor ich jetzt wild Teile wechseln würde - (da kommen Hochdruckpumpe, Sensor, Regelventil etc. ) in Frage, würde ich schauen, ob die passende Dosierung tatsächlich in den Soll/und Ist Werten liegt.

Die einfachste Diagnostik ist (in der Werkstatt - ganz wichtig, da direkt ein Fehler produziert wird) das Dosierventil ab zu ziehen und zu schauen, ob nun beide Werte laut Delphi passen. Wenn ja, ist es nur dieses Ventil.

Wenn nein, hoffe ich, dass Sie nicht zu den Fahrzeugen gehören, die Späne geschmissen hatten und die sich nun im gesamten Railsystem zerstreut haben.

Motor auch nicht unnötig drehen lassen ohne zu entlüften, wenn dieses ersetzt wurde, denn damit riskiert man einen Schaden an der Pumpe, darum meine Bitte in einer Werkstatt prüfen lassen.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

Sehr geehrter Ratsuchender,

sind zu Ihrem Problem noch Fragen offen geblieben, bei denen ich weiterhelfen kann?

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Audi sind bereit, Ihnen zu helfen.