So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 7094
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
experteer ist jetzt online.

Mein Audi A3 Baujahr 2016 hat letztes Jahr bei der TÜV

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Audi A3 Baujahr 2016 hat letztes Jahr bei der TÜV Prüfung den Vermerk erhalten, dass die beiden hinteren Stossdämpfer schwitzen. Ich war 2 x in der Audiwerkstatt wo dieser Fehler abgelehnt wurde mit der Begründung, das ist normal. Gibt es eine Spezifikation auf welcher Basis diese Ablehnung sich begründen kann. Mein Auto läuft jetzt Ende Mai aus der Garantie aus
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: TÜV hat es festgestellt, 2 x in einer freien KFZ Meisterbetriebwerkstatt gewesen ( Aussage es hat sich verschlechtert der Zustand der Stoßdämpfer ) und 2 x in der Audi Vertragswerkstatt gewesen - beides mal abgelehnt, das wäre normal es gäbe da einen Toleranzberiech - dieser mir aber nicht erklärt werden konnt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Nein

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Die Spezifikation ist eine Interne Mitteilung der VW Gruppe. Diese besagt, dass leichte Spuren von öl austritt als normale Erscheinung anzusehen sind. Ich selbst bin bei meiner Sachverständigen Tätigkeit ständig mit diesem Problem konfrontiert und finde auch, dass Stoßdämpfer nicht schwitzen dürften. Allerdings kann man nicht viel dagegen machen, wenn Audi das als Produktdefinition ansiegt und so lange der TÜV Prüfer sagt, dass es nur ein Hinweis ist.

Ein Handhabe gegen Audi hat man erst, wenn der Ganze Stoßdämpfer komplett Ölgetränkt ist, die Dämpfung auf einem Stoßdämpfer Prüfstand sichtbar schlechter ist, oder wenn der Tüv diesen als erheblichen Mangel einstuft.

Die einfachste Möglichkeit wäre mal einen Stoßdämpfertest auf einem Stoßdämpfer Prüfstand durchführen zu lassen, ist der Dämpfer stark schwächer als der andere, ist das der Nachweis, dass der Dämpfer beschädigt ist.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

experteer und weitere Experten für Audi sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Vielen Dank für die Rückinformation

Sehr gern geschehen.