So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 4702
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
experteer ist jetzt online.

Ich fahre einen 1,8 TFSI 88 KW 120 PS, mein Fahrzeug hat das

Kundenfrage

ich fahre einen 1,8 TFSI 88 KW 120 PS, mein Fahrzeug hat das bekante Öl problem, der Turbolader Zickt auch immer wieder (Druckverlust oder ? ) und wenn nun noch ein Problem mit der Steuerkette dazu kommt ist das für die Marke Audi aber auch ein großer Immitsch Schaden!

Siehe VW Diesel Skandal!!

In disen fällen sollte Audi den betroffenen Kunden die entstehenden Reparaturkosten auf Kulanz übernimt!
denn schließlich hat nicht der Kunde den Motor entwickelt sondern die Ingenieure von Audi, oder ist der Motor sonst zu Teuer ?

Letzendlich drehen sehr viele Kunden Audi den Rücken zu !

Gehen zu Mercedes oder BMW oder andere Automarken

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Audi
Experte:  experteer hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Wie lautet Ihre Frage zu dem Thema?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
ist es möglich diese Reparaturen auf Kulanz durchführen zulassen ? um das Immitsch nicht noch mehr zu schädigen
Experte:  experteer hat geantwortet vor 4 Monaten.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Die Chancen stehen hier sehr schlecht, meist wird ( das ist übrigens egal welcher Hersteller) nur Kulanz bis zum 6. Fahrzeugjahr gewährt.

Selbst wenn das Fahrzeug noch jünger wäre, würde es nur eine Beteiligung an den Reparaturen geben, dass Reparaturen komplett über Kulanz übernommen werden kommt sehr selten vor, außerdem setzt eine Kulanz immer voraus, dass das Serviceheft lückenlos in den Vertragswerkstätten gepflegt wurde. Hier gab es dann meist bis zum 6. Jahr etwa 50 Prozent Kulanz auf diese Arbeiten. Bei 8 Jahen ist mir noch kein Fall bekannt in welchen noch Kulanz übernommen wurde.

Wenn der Serviceberater einen Kulanzantrag eingereicht hat und dieser abgelehnt wurde , so ist diese Ablehnung leider endgültig, einen Rechtsanspruch auf Kulanz gibt es leider nicht.

Es ist aber nicht immer unbedingt nötig einen neuen Motor einzubauen wie es die Vertragswerkstätten gern machen, es gibt Firmen, welche die Kolben ausbauen und die Nuten der Ölabstreifringe auffräsen und stärkere Ringe einbauen, das behebt das Problem und kostet die hälfte.

Es tut mir Leid das ich Ihnen keine bessere Nachricht überbringen kann.

P.S. bei anderen Marken ist es aber auch nicht anders, jeder hat hier seine Probleme auch was die Abgasthematik angeht sind ja mittlerweile alle deutschen dran.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 4 Monaten.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen, natürlich stehe ich Ihnen auch nach der Bewertung für Rückfragen zur Verfügung.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer IhrCustomer/p>