So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Audi
Zufriedene Kunden: 4725
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Audi hier ein
experteer ist jetzt online.

Ich habe ein A4 Avant quattro, BJ 2014, Motor CJEB, 1,8l

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe ein A4 Avant quattro, BJ 2014, Motor CJEB, 1,8l TFSI, 125 kW (170 PS), Handschaltung mit nur 37 000 km. Bei einer stärkeren Beschleunigung dreht sich der Motor durch (Drehzahl geht hoch, aber kaum eine Beschleunigung ist zu spüren.)

Die Werkstatt sagt ohne zu zögern, dass die Kupplung rutscht und ausgetauscht werden muss. Das klingt mir wenig glaubhaft, da ich ein eher ruhiger Fahrer bin und mit mein früheren A80 140 Tkm ohne Kupplungschaden gefahren bin.

Daher die Frage: Kann sein, dass das Rutschen nicht in der Kupplung, sondern z.B. im Allradantrieb passiert? (Ich weiß leider nicht, was für ein Allradantrieb das Auto hat: Haldex, Torsen,...?) MfG ***

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vorgeschichte: Das Problem trat nach dem letzten Ölwechsel auf. Gleichzeitig mit dem beschriebenen Problem hat sich der Ganganzeige-Sensor im Gertriebe sich verabschiedet und musste in der Werkstatt ausgetauscht werden. Da die 2 Probleme gleichzeitig auftraten, es ist logisch zu vermuten, dass sie zusammenhängen und/oder durch den Ölwechsel (Motorenöl) direkt oder indirekt verursacht worden sind.

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Der Quattro hat keine Kupplung im Allrad, der Allrad ist permanent, ein durchrutschen ist hier nicht möglich, es sei denn ein Rad dreht durch.

Die Werkstatt hat schon recht dass das durchrutschen von der Kupplung selbst kommt. Die Ursache muss nach der Demontage des Getriebes festgestellt werden, es ist zu beobachten dass ab und zu die Federn der Druckplatte Lahmen bzw. Brechen und hierdurch die Kupplung das rutschen anfängt. Dann ist auf jeden Fall ein Kulanzantrag zu stellen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer Ihr Experteer

experteer und weitere Experten für Audi sind bereit, Ihnen zu helfen.