So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17208
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, meine Frau war wegen Nachwuchs in 2017 bis 2018 in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Frau war wegen Nachwuchs in 2017 bis 2018 in Elternzeit und danach Teilzeit beschäftigt. Sie möchte gerne wieder Vollzeit gehen, bekommt aber die Stunden nicht. Vor der Elternzeit war sie Vollzeit tätig. Frage ist, ob es eine Handhabe gibt. Es ist eine Firma, mit Sitz in Frankreich und hat in Deutschland 3 Arbeitnehmer.
Mit freundlichen Grüßen Steven

Sehr geehrter Fragesteller,

welches Recht kommt denn zur Anwendung ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo Herr Grass, ich dachte an Arbeitsrecht. Wieso fragen Sie?

Sehr geehrter Fragesteller,

gemeint war, ob deutsches oder französisches Recht laut Arbeitsvertrag zur  Anwendung kommt ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo Herr Grass, entschuldigen Sie das Versehen. Es ist ein Arbeitsvertrag nach deutschem Recht.

Sehr geehrter Fragesteller,

kein Problem, hatte mich auch etwas missverständlich ausgedrückt. Noch eine abschließende Frage: wurde bzgl. der Teilzeit ein neuer Arbeitsvertrag geschlossen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo Herr Grass, es wurde ein neuer Vertrag geschlossen. Dann sieht es schlecht aus, oder?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke ***** ***** Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

In der Tat sieht es dann eher schlecht aus. Durch den neuen Vertrag wurde das Arbeitsverhältnis, welches ehemals bestanden hat, beendet und ein neues als Teilzeit begründet. Leider gibt es unter diesen Voraussetzungen keinen Rechtsanspruch in das "alte Arbeitsverhältnis" zurückzukehren, weil diese nicht mehr besteht.  .Ihr Frau kann daher nur weiterhin beim Arbeitgeber anfragen, ob dieser gewillt ist, die Stundenzahl zu erhöhen.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.