So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Moesch.
RA Moesch
RA Moesch, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 594
Erfahrung:  Bank und Kapitalmarktrecht
81056964
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA Moesch ist jetzt online.

Hallo Herr Moesch, ich hab noch zwei Fragen, wie ist das mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Moesch, ich hab noch zwei Fragen, wie ist das mit Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bei Minijob? Wenn diese immer flexibel eingesetzt wurden? Wird dann ein Durchschnitt berechnet der letzten gearbeiteten Stunden? Und bei Urlaubsanspruch, wie wird dann die Lohnfortzahlung berechnet? auch der letzte Durchnitt an Stunden? (letzte Monat z.B.) ? Vielen Dank

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

entschuldigen Sie bitte die späte Rückmeldung.

Grundlage für die Berechnung der Entgeltfortzahlung ist im Krankheitsfall die durchschnittliche Arbeitszeit der letzten drei Monate.
Nach § 11 BUrlG bemisst sich das Urlaubsentgelt grundsätzlich nach dem durchschnittlichen Arbeitsverdienst des Arbeitnehmers aus den letzten 13 Wochen vor Urlaubsbeginn.

Kann die Dauer der Arbeitstage im Voraus nicht bestimmt werden, so empfiehlt es sich generell, jeweils einen Durchschnittswert für die Berechnung des Zeitfaktors zugrunde zu legen. Dies ist fast durchweg in Arbeitszeitmodellen mit flexiblem Tagesdienst (Gleitzeit, variable Arbeitszeit) der Fall. Hier fehlt es meist an einer betriebsseitig festgelegten Arbeitszeitdauer, da der Mitarbeiter Beginn und Ende der Arbeitszeit selbst bestimmen kann.

Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben und stehe für Rückfragen gern zur Verfügung.
Danke ***** *****ür Ihre Bewertung (3 bis 5 Sterne)

Mösch

RA Moesch und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo Herr Moesch, prima- vielen Dank!!! herzliche Grüße, Jana Schmidt

Danke Ihnen!