So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7592
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Wenn eine Person mit dem Roller zu seinem Geschäft fahren

Diese Antwort wurde bewertet:

Wenn eine Person mit dem Roller zu seinem Geschäft fahren wollte und ist runter gefallen , zahlt die AOK die entstandene Kosten (Behandlungen,Krankenhaus) , wenn die Person sagt , ja ich war unterwegs zu meinem Geschäft? oder sagt nein ,Sie müssen die Kosten zahlen?
zur Info , der Unternehmer zahlt keine Beiträge an BG- Unfallversicherung, also bei BG nicht freiwillig versichert.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Die Krankenkasse übernimmt die Behandlungskosten und zahlt je nach Tarif auf Krankengeld. Einen weitergehenden Anspruch kann er bei der Krankenkasse nicht geltend machen. Denkbar wäre, dass es ein Wegeunfall zur Arbeit ist. Dann könnten Ansprüche gegen die BG bestehen, wie z.B. eine Verletztenrente. Aber wenn er nicht bei der BG versichert, kann er keinen Anspruch haben.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Sehr gerne gehe ich auf etwaige Rückfragen ein. Das ist mir aber erst später möglich. Ich bin jetzt offline.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.