So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.
Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 944
Erfahrung:  Rechtsanwalt
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

Mein Arbeitgeber hat meine AU von über einem halben jahr

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Arbeitgeber hat meine AU von über einem halben jahr abgelehnt. Darf er das? Oder gibt es da einen Zeitrahmen wo er die AU ablehnen muss?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank ***** ***** Anfrage, zu der ich auf Grundlage Ihrer Angaben gern wie folgt Stellung nehme:

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung durch einen Arzt hat einen hohen Stellenwert. Dieser ist vom Arbeitgeber und von Gericht zunächst so zu akzeptieren. Der Arbeitgeber kann diesen zwar zurückweisen, allerdings nicht einfach ohne Grund oder Beweise.

Daher ist die Zurückweisung rechtlich unzulässig. Auch der vergangene Zeitraum ist unzulässig. Etwas anderes würde nur dann gelten, wenn er z.B. jetzt erst beweisen kann, dass zum damaligen Zeitpunkt keine Arbeitsunfähigkeit bestand. Andernfalls geht das nicht.

Bitte klicken Sie oben die Bewertungssterne (=4-5 Sterne) an, da nur mit Abgabe Ihrer Bewertung die anwaltliche Beratung bezahlt wird. Vielen Dank!

Fragen Sie gerne nach, wenn etwas unklar ist.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt

Mikael Varol und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Auch wenn es sich offensichtlich um eine online Au gehandelt hat und sie erst nach 6 Monaten es jetzt stört)

Das spielt keine Rolle, ob diese digital erstellt worden ist. Solange sie echt ist und vom Arzt unterschrieben oder eine Signatur hat muss er sie akzeptieren.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich hatte online gelesen das der Arbeitgeber Online Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ablehnen kann bzw nicht akzeptieren muss. Darf er dies aber auch nach 6 Monaten?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Bzw wann gilt eine AU als akzeptiert?

Wie gesagt, darf er nicht. Das ist gesetzlich vorgesehen, dass die Ärzte digitale AU ausschreiben. Wenn er sie zurückweist, dann muss er das begründen. Alleine die Tatsache, dass es digital ist reicht hierbei nicht aus.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Es war eine online AU ohne Arztgespräch.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die habe ich auch geäußert

Sind Sie der Arbeitgeber?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Nein der Arbeitnehmer
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich bin der Arbeitnehmer
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ich habe vor einem halben jahr eine Online Au ohne Arztgespräch eingereicht. Und dies dem Arbeitgeber deutlich gemacht und jetzt akzeptiert er die au nicht mehr.

Ist die AU unterschrieben oder anderweitig signiert?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ja sie ist digital signiert worden

Moment, ohne Arztgespräch`?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ja

Ist das eine Erstkrankschreibung oder Verlängerung gewesen?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Verlängerung

Eine Verlängerung dürfte unproblematisch sein. Hätte es sich um die Erstkrankschreibung gehandelt ohne den Arzt zu spre*****, *****n hätte der Arbeitgeber recht. Bei einer Verlängerung spricht nichts dagegen. Also muss er die Zurückweisung gut begründen.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Danke

Gerne. Alles Gute.