So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jasmin Pesla.
Jasmin Pesla
Jasmin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 883
Erfahrung:  Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Grundstücksrecht / Verwaltungsrecht
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Jasmin Pesla ist jetzt online.

Dear Ladies and Gentelmens! and I just receive a letter,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hello dear Ladies and Gentelmens! My name is ***** ***** I just receive a letter, that my ALG1 is cancelled. Grund: Wegfall der Verfügbarkeit. And also it was cancelled 28.03.2022 and I receive the letter just today and since that date I owe them 1700 euro. Can you please help me? I have a proof that I was not able to go to the termins because I am going to school everyday and they paid for this school.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin Tiergarten, 10555
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): I think no
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Hello Sir or Madam! Please help me with this problem.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Datei angehängt (7Z4SM61)
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Datei angehängt (LQ21VQP)
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Hello again. Just wanted to add some information.I contacted my agent online and I also sent hip a post with signed contract with my school and also with my schedule that I can not come at this time because I have studies. I receive an answer from my agent 13.06.2022I never receive any mahnung or offer to recshedule my termin or to make it online or by phone.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Sehr guten Tag Herr Rafozouni!Am 13. Januar lief mein Arbeitsvertrag aus und ich wurde arbeitslos. Von Anfang Dezember 2021 bis zum 23. Februar 2022 habe ich mit dem Agentur für Arbeit verhandelt und die Unterlagen bearbeitet. Den ersten offiziellen Bescheid erhielt ich am 23.02.2022. Das Schreiben enthielt einen voraussichtlichen Plan (wie viel, wann und warum ich bezahlt werden werde).Außerdem habe ich im Voraus eine Schule gefunden und mit dem Agentur für Arbeit vereinbart, dass sie 50 % des Schulgeldes übernehmen. Die anderen 50 % des Schulgeldes werden von der Einwanderungsbehörde übernommen. (Dokumente 4 und 5).Ich habe die erste Zahlung am 28.02.2022 -580eur (Dokument 7) erhalten.Danach erhielt ich jeden Monat eine regelmäßige Zahlung vom Jobcenter. 829.50еurAm 28.03. unterschrieb ich einen Vertrag mit einem Bekleidungsgeschäft (NAKT), um dort ein kostenloses Praktikum als Fotograf zu absolvieren. Im Vertrag steht, dass ich vom 28.03. bis 28.08. ein 5-monatiges Praktikum absolvieren werde. Die Probezeit läuft bis zum 30. Juli. (Dokument 6).
Das erste Mal wurde ich am 31.01. zu einem Termin beim Agentur für Arbeit gekommen, dann wurde er abgesagt und auf den 8.02. verlegt. Ich habe dieses Termin besucht.
Das zweite Mal wurde ich dann am 18.05. um 11:30 Uhr zu einem Termin gekommen. Am 10.05. schickte ich ihnen einen Brief, in dem ich mitteilte, dass ich zu diesem Zeitpunkt einen Deutschkurs hatte. Ich habe den unterzeichneten Vertrag der Schule und den Stundenplan (Dokument 4 und 5) beigefügt, um zu beweisen, dass ich zu dieser Zeit tatsächlich studiert habe. Außerdem habe ich einen Vertrag beigefügt, aus dem hervorgeht, dass ich eine Lehre in einem Bekleidungsgeschäft begonnen habe (Dokument 6).Das nächste Mal wurde ich am 14.06. um 11:30 Uhr zu einem Termin gebeten. An diesem Tag hatte ich einen Test in der Schule, dessen Ergebnis sich auf mein weiteres Studium an dieser Schule auswirkt. Ich wandte mich erneut per Post und online an das Arbeitsamt und fügte dieselben Unterlagen wie beim ersten Mal bei, aus denen hervorging, dass ich zu dieser Zeit zur Schule ging. (Dokumente 4, 5, 6, 8).
Innerhalb einer Woche (14. und 17. Juni) erhielt ich drei Briefe, in denen mir mitgeteilt wurde, dass mein Vertrag rückwirkend zum 28.03. gekündigt wurde, dem Tag, an dem ich mein Praktikum begann, und dass sie nun eine Rückzahlung von 1.741,95 € bis zum 03.07.2022 verlangen. (Dokumente 1, 2, 3).Fragen:
-Wie kann es sein, dass ich den Begriff 2 mal hintereinander bekomme, obwohl ich eine vom Jobcenter bezahlte Ausbildung habe?
-Handelt es sich um unentschuldigtes Fehlen, auch wenn ich im Voraus angekündigt habe, dass ich zu diesem Zeitpunkt an einem Kurs teilnehmen werde?
-Warum hat das Arbeitsamt meinen Sozialstatus ohne Vorwarnung aufgehoben? Ich habe nie eine Warnung oder ein Schreiben erhalten, dass ich etwas falsch mache.
-Gibt es eine Möglichkeit, diesen Bußgeldbescheid aufheben zu lassen und weiterhin Sozialhilfe zu erhalten?
-Wenn sich an dieser Situation nichts ändern lässt, welche Möglichkeiten gibt es dann, den Zahlungsaufschub zu maximieren?Weitere Informationen:
Im Praktikumsvertrag steht, dass meine Arbeitszeiten von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sind, aber da ich von 9 bis 12.15 Uhr studiere, habe ich mit meinem Arbeitgeber vereinbart, dass ich mich nicht an diesen Zeitplan halten muss, da es in dieser Zeit nicht viele praktische Aufgaben gab. Daher hatte ich freie Zeit, um die Praktika zu absolvieren.Ich habe nie ein Gehalt oder eine Vergütung (einschließlich Geld) für mein Praktikum erhalten. Für mich war es ein reiner Lernprozess mit der Möglichkeit, nach dem Praktikum in diesem Unternehmen zu arbeiten.Im Moment habe ich weniger als 50 Euro auf meinem Konto. Wenn ich bis zum Ende des Monats nicht bezahlt werde, kann ich die Miete nicht mehr bezahlen und werde wahrscheinlich bald zwangsgeräumt, weil das Jobcenter von mir verlangt, dass ich bis zum 03.07.2022 zusätzlich zu den Miet-, Strom- und Telefonrechnungen eine Strafe von 1741,95 Euro zahle. Ich bin völlig ratlos und weiß überhaupt nicht, was ich in dieser Situation tun soll.Bitte prüfen Sie alle meine Dokumente im Anhang.
Die Dokumente 1, 2 und 3 sind die Schreiben, die ich vom Arbeitsamt erhalten habe.
Dokumente 4,5 - Stundenplan der Schule und ein unterschriebener Vertrag, aus dem hervorgeht, dass ich wirklich dort studiere.
Dokument 6 - ein Praktikumsvertrag bei NAKT.
Dokument 7 - eine Berechnung des Arbeitslosengeldes.
8 ein Screenshot meiner Mitteilung an das Jobcenter, dass ich den Termin am 14. Juni um 11.30 Uhr nicht wahrnehmen kann, weil ich eine Schule habe. Ihre Antwort auf diese Nachricht ist ebenfalls beigefügt.Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Datei angehängt (GT7MZ64)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Hello! Did someone read my message?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Hello! Is there is somwbody? I never receive any answer since Saturday.

Sehr geehrte Fragestellerin, Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage. Bitte haben Sie einen Moment Geduld.

Da die schulische Ausbildung vom arbeitsamt gefördert wurde, müsste das ALG 1 weiterhin bezahlt werden. Da Sie unverschuldet verhindert waren, zu den Terminen zu erscheinen, darf Ihnen das ALG 1 nicht gestrichen werden. Sie müssen aber gegen die Entscheidung vorgehen. Sie müssen jetzt schnell schriftlich per Brief mit Unterschrift einen Widerspruch einlegen. Benennen Sie das Aktenzeichen und Datum des Bescheids. Ansonsten bleibt die Entscheidung so bestehen. Versenden Sie den Widerspruch mit Zustellungsnachweis (Einwurf-Einschreiben). Dann wird die Entscheidung überprüft und Sie können auch Ihren Widerspruch begründen. Bitte klicken Sie noch abschliessend auf die Sterne (3-5 Sterne). Danke! Thank you!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tag.
Sehr geehrte Frau Pesla!Wenn Sie sich bereits mit der oben beschriebenen Situation vertraut gemacht haben, habe ich an dieser Stelle eine Frage:Da der Grund für all dies höchstwahrscheinlich mein Praktikum ist, das 40 Stunden pro Woche in Anspruch nahm, habe ich derzeit ein Kündigungsschreiben für dieses Praktikum vom 01.04..2022 und einen Vertrag für ein neues Praktikum in derselben Firma vom 02.04.2022 für 10 Stunden pro Woche. Wäre es eine Lösung für dieses Problem, wenn ich diese Verträge meiner Beschwerde beifüge?Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Änderungen sollten Sie ohnehin immer dem Amt melden. Aber Sie müssen auf jeden Fall den schriftlichen Widerspruch einlegen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tag.
Wäre es schlimmer, wenn ich ihnen den Vertrag rückwirkend zusenden würde? Und wenn ich es richtig verstehe, ist die Tatsache, dass ich die Änderung nicht gemeldet habe, nicht so strafbar wie die Nichtverfügbarkeit?

Sie haben ja auch nach dem neuen Arbeitsvertrag Anspruch auf ALG 1, die Wochenstundenzahl ist ja in Ordnung. Also legen sie bitte den Widerspruch ein.

Sie haben sich -wie andere auch - nicht strafbar gemacht.

Aber in Zukunft sollten Sie solche wesentlichen Veränderungen dem Amt melden.

Jasmin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 883
Erfahrung: Anwalt Neuhaus am Rennweg / Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Strafrecht / Kaufrecht / Grundstücksrecht / Verwaltungsrecht
Jasmin Pesla und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.