So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 40810
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir werden Personal entlassen. Dabei handelt es sich um 3

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir werden Personal entlassen. Dabei handelt es sich um 3 Minijobber (befristet bis zum 31.12.2022) und eine TZ Kraft (ebenfalls befristet bis zum 31.12.2022). Welche Herausforderungen müssen wir dabei beachten? Ist das überhaupt so möglich? Vielen Dank!

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ist denn in Ihrem Arbeitsvertrag eine Kündigungsmöglichkeit vor Ablauf der Befristung vereinbart worden?

Wie wird die Kündigung gerechtfertigt.

Wieviele Mitarbeiter hat der Betrieb?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo Herr Schiessl,
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Wir haben folgenden Abschnitt in den Verträgen:
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Die Kündigung wird mit einer dringenden Kostenreduzierung gerechtfertigt. Unser Betrieb hat (einschließlich den 3 Gesellschaftern) nun
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
3 VZ Angestellte (3 Gesellschafter), 1 TZ Kraft und 8 Minijobber (wovon 1 Minijobber gerade seit 2 Monaten nicht tätig ist und pausiert)

Sehr geehrter Ratsuchender,

nach dem Inhalt des Vertrages kann der Arbeitgeber Sie vor Ablauf der Befristung leider ordentlich kündigen. So wie Sie mir den Fall schildern arbeiten im Betrieb weniger als 10 Vollzeitkräfte so dass das Kündigungsschutzgesetz keine Anwendung findet. Eine Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht macht hier dann leider wenig Sinn.

Die Kündigung geht daher leider so in Ordnung.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank. Das hat sehr geholfen.

Gerne!

Bitte vergessen Sie nicht eine Bewertung zu hinterlassen. Vielen Dank!

.

-

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ja?

Bitte vergessen Sie nicht eine Bewertung zu hinterlassen. Vielen Dank!

RASchiessl und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.