So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverF428.
OliverF428
OliverF428, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 202
Erfahrung:  Rechtsanwalt
112517020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
OliverF428 ist jetzt online.

Webseite fremdgehen69.com reagiert nicht auf schriftliche

Diese Antwort wurde bewertet:

Webseite fremdgehen69.com reagiert nicht auf schriftliche Kündigung. Was kann man tun?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein. Kündigung wurde per Post an Unternehmen gesendet und nach ca 4 Wochen keine Reaktion weder per Post noch per email

Sehr geehrte Ratsuchende,

sehr geehrter Ratsuchender,

danke für die Nutzung von justanswer.com.

Zu ihrer Rechtsfrage:

Sofern Sie eine Einzugsermächtigung abgegeben haben, würde ich einfach diesen Einzug stornieren.

Die Kündigung per Post sollten Sie per Einwurf-Einschreiben versendet haben. So können Sie jederzeit deren Zugang als Beweis führen.

Haben Sie Rückfragen?

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Also ich sollte die Lastschrift "verweigern" so dass sie mir nichts mehr abbuchen können? Ich habe öfters gelesen das, wenn man das macht, ein Brief von einem Anwalt o.ä kommen kann. Dann soll ich einfach meine Versandbestätigung meiner Kündigung und eine Kopie meiner kündigung als Beweis benutzen? Dann wäre ich im Recht oder?

Danke für Ihre Ergänzung.

Das sollten Sie tun, wenn Sie nicht Gefahr laufen möchten für Dienste zu zahlen, die Ihnen nicht bereitgestellt werden. Oder auch auch, wenn Sie merken, die Kündigung wird nicht akzeptiert.

Sofern Sie die Fristen beachten, die evtl. einzuhalten sind. Ja, dann wären Sie im Recht.

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Okey, vielen Dank. D.h ich sollte erstmal die einzugsermächtigung ablehnen und danach warten ob ich einen Brief o.ä bekomme.

Sofern Sie die Kündigung in der Zustellung beweisen können und Sie die Kündigungsfristen hierzu beachten, ja.

Bitte bewerten Sie mti 3-5 Sternen.

Sie können hiernach weitere Fragen im Bedarfsfalle stellen.

Ich danke Ihnen.

OliverF428 und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Wie kann man nachweisen ob der Brie angekommen ist. ?
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Brief/kündigung

Ich danke Ihnen.

Sie können die Kündigung problemlos per Einwurf-Einschreiben nachweisen.