So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 20998
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Guten Abend, ich plane eine Gaststätte / Kneipe zu eröffnen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, ich plane im April eine Gaststätte / Kneipe zu eröffnen (übernehmen). Es soll ja wohl in Kürze 2G Plus eintreten. Gilt für Inhaber oder Beschäftigte trotzdem weiter nur die 3G Regel an diesem Arbeitsplatz? Meine Frau, die ich fest einstelle ist zwar geimpft, ich selbst bin aus medizinischer Sicht leider momentan aber nicht impfbar. Der Arbeitgeber darf in dem Fall ja eine Person auswählen die im Betrieb Schnelltests unter Aufsicht durchführen darf. Ist es rechtlich das der Test an mir dann von meiner Frau unter Aufsicht stattfindet da kein anderes Personal vorhanden ist? Alles würde wie vorgeschrieben natürlich dokumentiert, ausgefüllt und festgehalten. Danke für Ihre Hilfe.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wenn die 2G+ Regelung kommt, gilt diese für den gesamten Gastronomiebetrieb, d. h. auch für den Inhaber. Ansonsten würde die Regelung auch vom Schutzzweck verfehlt. Denn theoretisch könnte der Inhaber sodann alle Gäste anstecken.

Richtig ist, dass der Arbeitgeber eine Person mit der Testung beauftragen kann. Dies kann durchaus auch Ihre Frau sein.

Es müssen eben die entsprechenden Formalitäten eingehalten werden.

Im Übrigen werden die einzelnen Details zu den neuen Gesetzen sicherlich in den nächsten Wochen durch die jeweiligen Ministerien veröffentlicht.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Das hiesse also ich kann in dem Fall nicht eröffnen da ich ja keine Impfempfehlung bekomme, dachte Personal such in Gastro benötigt nur den täglichen Testbachweis. Folglich also eieder weniger Arbeitsplätze. Danke für die Einschätzung.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
auch

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nein, d. h. es nicht.

Denn sie können ja durchaus auch Inhaber sein und nicht aktiv in den Gastronomiebetrieb eingebunden sein. Zumindest nicht wenn Gäste und anderes Personal anwesend sind.

Die Inhaberschaft bzw. das Betreiben einer Gaststätte wird hierdurch ja nicht per se ausgeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und 3 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok vielen Dank ***** *****önes Wochenende