So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21121
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, sehr geehrte Frau

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, sehr geehrte Frau Rechtsanwalt,
hier meine Frage:
mein Sohn hat im Frühling '21 Zwischenprüfung in seiner Ausbildung als Zerspannungsmechaniker abgelegt.
Für das schriftliche Teil hat er Note 6 bekommen nur deswegen, weil er in einer Zusatztabelle für Ankreutzaufgaben, nicht auch Häkchen gesetzt hat, sondern nur auf dem Aufgabenblatt direkt...man hätte praktisch die Lösung 2x verdeutlichen müssen mit X...
So, nach dem er es angefochten hat, hat man ihm gesagt das er eigentlich eine 2 bekommen hätte aber jetzt ist es nun so und die 6 bleibt! Alle an die er sich gewendet hat, haben mit den Schultern gezuckt und gemeint das man da nichts machen kann.
Problem ist aber das Ergebnis der Zwischenprüfung zur 40% in das Ergebnis der Abschlussprüfung mitreinfließt...
Wir wissen zwar, das inzwischen fast 1 Jahr vergangen ist aber in Angesicht der Abschlussprüfung, ist es uns das Grauen nochmal vor die Augen gekommen...die Personalzuständige für Azubi hat damals die Handelskammer angerufen und probiert die dazu zu bewegen, die richtige Note anzuerkennen doch ohne Erfolg...
Nun zur Frage:
ist die Situation wirklich schon Schah-matt oder kann man den Unfug noch irgendwo anfechten? Wenn ja wo und wieviel Zeit gibt es noch? Danke für Ihre Antwort

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Aus meiner Sicht ist trotz Zeitablauf durchaus noch eine offene Möglichkeit um gegen die Benotung vorzugehen.

Prinzipiell bewegen wir uns im Bereich des Schulrechts und einzelne Klausuren und Prüfungen können nur schwer angegriffen werden.

Was jedoch rechtlich angegriffen werden kann, ist zum Beispiel die Endnote, wenn hierin sich das Ergebnis der aus ihrer Sicht unzutreffend benotet Prüfung widerspiegelt.

Und genau dies wäre in Ihrem Fall gegeben.

Allerdings dürften sie hier nicht ohne einen Rechtsanwalt weiterkommen, da die Schulbehörde und Prüfungsbehörde hier jeglichen Angriff zu blockieren versucht.

Es ist hier anzuraten, einen Rechtsanwalt zu konsultieren, der sich auf Schulrecht und Prüfungsrecht spezialisiert hat. Hilfsweise wäre auch ein Rechtsanwalt für Verwaltungsrecht möglich.

Dieser würde sodann für Sie in Ihrem Sinne tätig werden.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.