So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21264
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo sehr geehrter Herr Anwalt. Vielen für Ihre Antwort.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo sehr geehrter Herr Anwalt. Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich habe bitte noch eine Frage auf Sie. Was kann ich bitte machen, wenn dieser Auftrag werden nicht zuzustimmen wollen In diesem Fall geht meiner Meinung nach über sehr gefährliche Arbeit. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen JM

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre weitere Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Können Sie mir den Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Sie sind Arbeitnehmer in einer Unternehmung?

Müssen Ihre Mitarbeiter bzw. Ihr Team diesen Auftrag ausführen?

Müssen Sie oder Ihre vorgesetzten über die Tätigkeit entscheiden?
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Hallo sehr geehrter Herr Anwalt. Ich bin Arbeitnehmer, Leiter für Reinigung. Ich habe schon diesen Auftrag von QS Abteilung, von Produktionsleitung und Juniorschef BHK zweimal bekommt. Trotz Ich meine Vorgesetzten informiert, dass diese Arbeit für Firma ist, musste ich zweimal diese Arbeit machen. Geht um Bereich, der noch nicht picobelo gereinigt wurde. Ich habe mehrmals meine Vorgesetzten informiert, dass dieser Bereich müsste ein bischen zerlegen. Sie hatten keinen Lust dazu.. Für Freitag habe. habe ich dritte Befehl bekommen, dass dieser Bereich nochmals geputzt werden muss. Ich werde nicht diese Arbeit machen. Diese Arbeit wird von meinem Kollegen durchgeführt. Er ist auch keinen Fachmann für diese Arbeit. Leider diese Arbeit getan muss. Heute wird er dazu instruiert. Ich habe jetzt Angst, was kommt, wenn etwas passiert? Geht um sehr spezielle die Aufgabe. Wir sind nicht meine Meinung nach dazu kompetente. Für mich war diese Arbeit schwierig und gefährlich. Ich war krank. Wenn diese Arbeit am Freitag nicht erledigt wird, ich bekomme aus meiner Sicht wieder Beschwerden, Drohungen usw. Ich habe Ihnen auch dazu Unterlagen geschickt. Was meinen Sie jetzt bitte sehr geehrter Herr Anwalt.? Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen JM

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Wach auf prinzipiell müssen Sie die Anweisungen des Arbeitgebers befolgen. Dies ergibt sich aus dem Weisungsrecht des Arbeitgebers nach § 106 Gewerbeordnung (Weisungsrecht des Arbeitgebers).

Nur wenn Sie für die Tätigkeit nicht geeignet sind und hierdurch Ihnen oder der Firma ein schwerer Schaden droht, kann die Arbeit verweigert hatten.

In allen anderen Fällen müssen Sie den Weisungen des Arbeitgebers folgen. Gleichwohl sollten Sie vorab schreiben, welche Probleme sie sehen und dass sie zum Beispiel die Arbeit nicht ordnungsgemäß hinbekommen. Dies sollte nachweislich per E-Mail an den Arbeitgeber bzw. ihre Vorgesetzten erfolgen.

Gleichwohl müssen Sie die Arbeit tun, wenn Ihnen diese als Arbeitnehmer angegeben wird.

Ich bedaure Ihnen keine positivere Einschätzung mitteilen zu können.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RATraub und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.